Eintracht Braunschweig

Spitzenspiel am Montagabend im Eintracht-Stadion

Am Montagabend gastiert der derzeitige Tabellenführer VFB Stuttgart zum Spitzenspiel des 23. Spieltages beim direkten Aufstiegskonkurrenten Eintracht Braunschweig.

Die Schwaben reisen mit dem Selbstvertrauen aus zuletzt 5 Siegen in Folge nach Braunschweig und sind für das bevorstehende Topspiel bestens gerüstet. Vor allem Simon Terodde befindet sich auf Seiten des VFB in absoluter Topform. In den 5 Partien nach der Winterpause gelangen dem Stürmer 4 Tore und eine Torvorlage. Mit Insgesamt 15 Treffern ist Terodde nicht nur der mit Abstand erfolgreichster Torschütze bei den Stuttgartern, sondern führt damit auch die Torjägerliste der 2.Liga an.

Auch die Braunschweiger haben einen ähnlich erfolgreichen Torjäger in ihren Reihen. Domi Kumbela traf in dieser Saison bereits 11 Mal ins schwarze. Allerdings befindet sich der 32 jährige derzeit auf Formsuche. In der Rückrunde gelang dem deutsch-kongolesen noch kein Treffer. Damit steht Kumbela beispielhaft für die bisher eher durchwachsene Rückrunde der Niedersachsen. Der Herbstmeister hat seine sehr gute Ausgangsposition im Rennen um den Aufstieg erst einmal verspielt. Im Spieljahr 2017 konnte die Mannschaft von Torsten Lieberknecht den Platz nur einmal als Sieger verlassen. Damit einhergehend rutschte die Eintracht auf den 4. Platz in der Tabelle ab, der am Ende der Saison nicht zum Aufstieg berechtigen würde.

Wird das Team des VFB durch die Debatte um Kevin Großkreutz negativ beeinflusst?

Beim Blick auf die Tabelle sowie die aktuellen Formkurven beider Teams geht der VFB Stuttgart durchaus als Favorit in das Spitzenspiel. Mit einem Sieg könnte der VFB einen weiteren großen Schritt in Richtung “Wiederaufstieg” gehen. Allerdings drehte sich in Stuttgart in den letzten Tagen alles um den nächtlichen Ausflug und die damit verbundene Trennung von Kevin Großkreutz. Ob dieses Thema die Mannschaft von Hannes Wolf in der Vorbereitung auf die bevorstehende Begegnung negativ beeinflusst hat, bleibt zunächst abzuwarten. Das Hinspiel jedenfalls konnte der VFB gegen die bis zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagenen Braunschweiger mit 2:0 für sich entscheiden. Damaliger Torschütze zum 2:0 übrigens: Kevin Großkreutz.

Infos zum Spiel:

  • Anpfiff: 06.03.2017 um 20:15 Uhr
  • Schiedsrichter: Benjamin Brand, Bamberg
  • Stadion: Eintracht-Stadion, Braunschweig (23325 Plätze)

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!