Hannover 96

Horst Heldt wird Sportdirektor bei 96

Bei Hannover 96 läuft es in letzter Zeit nicht mehr gut. Und dafür – so spekulierten einige Medien – sollte der Trainer entlassen werden. Der Aufsichtsrat um Alt-Kanzler Gerhard Schröder tagte auch heute, um über die aktuelle sportliche Situation zu sprechen.

Stendel muss nicht gehen

Doch seine Entscheidung fällt ganz anders aus: Nicht Trainer Daniel Stendel muss seinen Platz räumen, sondern die sportlichen Verantwortlichen um Christian Möckel und Martin Bader müssen gehen! Und ein Nachfolger wurde auch schon gefunden: Ex-Schalke Manager Horst Heldt wird den Posten bei den Niedersachsen übernehmen.

Der gebürtige Königswinterer kam 2010 vom VfB Stuttgart zum S04, wo er den Posten des Sportdirektors von Felix Magath übernahm. In der ersten Saison gewann der FC Schalke 04 direkt den DFB-Pokal. Bis zum 14.05.2016 leitete er die Geschäfte des Ruhrpottclubs. Anschließend übernahm der jetzige Manager Christian Heidel bei den Königsblauen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!