Hannover 96

Steht Ex-96-Kapitän Anton vor Wechsel nach Frankfurt?

Mit sechs Punkten Rückstand bei noch drei verbleibenden Spielen ist der Abstieg von Hannover 96 fast schon besiegelt. Aufgrund des wohl sicheren Gangs in die 2. Bundesliga wird es auch zu einigen personellen Änderungen kommen. Mit dem feststehenden Abgang von Niclas Fülkrug hat bereits ein Spieler den Hannoveranern den Rücken gekehrt. Waldemar Anton wird den Verein ebenfalls mit großer Wahrscheinlichkeit im Sommer verlassen.

Kommt Anton als Hinteregger-Ersatz?

Erst kürzlich kamen Berichte auf, dass der deutsche U21-Nationalspieler nicht in die zweite Liga möchte. Während er in dieser Saison mit dem Abstiegskampf zu tun hat, könnte der Abwehrspieler zur kommenden Spielzeit um das internationale Geschäft spielen. Denn „Sky-Sport“ berichtet über ein mögliches Interesse von Eintracht Frankfurt. Das Team von Trainer Adi Hütter sorgt in dieser Saison für Furore und kämpft zurzeit noch um den Einzug ins Europa League-Finale. Mit Evan N´Dicka, Martin Hinteregger, Simon Falette, David Abraham und Marco Russ stehen fünf gelernte Innenverteidiger im Kader der Eintracht. Zusätzlich kann man auch noch Makoto Hasebe dazuzählen, der oftmals auf dieser Position zum Einsatz kommt.

Auch wenn Anton die guten Leistungen aus der vergangenen Saison nicht bestätigen konnte, hat er mit 22 Jahren noch hohes Entwicklungspotenzial. In Frankfurt wäre er wohl eine Option, falls die Verantwortlichen es nicht schaffen, den von Augsburgs ausgeliehenen Hinteregger fest zu verpflichten. Als mögliche Ablöse für Anton stehen knapp zwölf Millionen im Raum. Sein derzeitiger Marktwert wird auf denselben Wert taxiert. Antons Vertrag in Hannover läuft noch bis 2021.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!