1. FC Nürnberg

Nürnberg trennt sich von Trainer Schwartz

Der 1.FC Nürnberg hat sich heute am Dienstag, den 07.03.2017 von seinem bisherigen Cheftrainer Alois Schwartz mit sofortiger Wirkung getrennt.

“Es ist leider nicht gelungen, die notwendige Stabilität zu gewährleisten, die wir uns erhofft hatten. Auch um den negativen Trend der letzten Spiele zu stoppen, haben wir uns nach eingehender Analyse und ganzheitlicher Betrachtung der sportlichen Situation für eine Veränderung auf der Cheftrainer-Position entschieden”, sagt Andreas Bornemann, Sport-Vorstand des 1. FCN. “Wir bedauern diese Entwicklung und danken Alois Schwartz für sein Engagement und die geleistete Arbeit beim Club.”

U21-Coach übernimmt

Neuer Cheftrainer ist bis auf Weiteres Michael Köllner. Der 47-Jährige wird somit zum ersten mal einen Cheftrainerposten im Profigeschäft der aktiven Mannschaften antreten. Seit März 2016 betreute, der in Fuchsmühl geborene, Köllner die U21 Mannschaft der Nürnberger.

Er und sein Team sollen am besten gleich im ersten Spiel am Sonntag gegen Arminia Bielefeld zu Hause punkten und somit versuchen eine recht bescheidene Saison noch zu retten. Aktuell liegt der Club mit 29 Zählern auf Tabellenplatz 11.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!