Hamburger SV

Oberschenkel zwickt noch: HSV-Kapitän Hunt fällt in Bielefeld aus

Vor dem Topspiel gegen Arminia Bielefeld am Montagabend muss der Hamburger SV einen Rückschlag verkraften. Kapitän Aaron Hunt wird den Hanseaten nicht zur Verfügung stehen. Der Routinier kämpft noch immer mit muskulären Problemen im Oberschenkel. Ersetzt wird er wohl durch den Ex-Frankfurter Sonny Kittel.

Spitzenspiel kommt für Hunt noch zu früh

Aaron Hunt wird dem Hamburger SV beim Duell mit dem Tabellendritten Arminia Bielefeld fehlen. Das berichtet das „Hamburger Abendblatt“. Demnach hat der Routinier wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel auch am Freitag nur ein individuelles Programm absolvieren können. Diese stammen von einer Zerrung im Oberschenkel, welche er sich beim letzten Heimspiel gegen Greuther Fürth zuzog. Beim 2:0-Sieg musste der 33-Jährige bereits nach 72 Minuten das Feld verlassen. Für ihn kam Sonny Kittel in die Partie, der in der 85. Minute den Treffer zum 2:0-Endstand erzielte.

Der ehemalige Frankfurter Kittel soll es wohl auch sein, der Hunt im Spitzenspiel ersetzt. Seit seinem ablösefreien Wechsel vom FC Ingolstadt im Sommer wechselt der 26-Jährige zwischen der linken offensiven Außenbahn und dem zentralen offensiven Mittelfeld hin und her. In der Mitte des Feldes fehlt Kittel sich selbst wohler. Laut „Hamburger Abendblatt“ liegen auf den Außenbahnen aktuell Bakery Jatta und Martin Harnik jeweils auf der linken bzw. rechten Seite an der Spitze. Somit wird wohl die Dreierkette Jatta, Kittel, Harnik hinter Stoßstürmer Lukas Hinterseer auflaufen. Gemeinsam kommen sie in dieser Spielzeit bereits auf zwölf Tore und fünf Vorlagen. Die HSV-Fans dürfen sich also auf eine Partie mit viel Offensivpower freuen.