Hamburger SV

Sampdoria Genua zeigt Interesse an Walace

Sampdoria Genua bereitet sich auf den Abgang von Lucas Torreira vor. Seit drei Jahren spielt der 22-Jährige für den Serie-A-Klub, in dieser Saison erzielte er in 38 Pflichtspielen vier Tore. Dass der defensive Mittelfeldspieler den Verein in diesem Sommer verlassen wird, gilt als sicher. Dank einer Ausstiegsklausel von rund 25 Millionen Euro könnte der Uruguayer für Interessenten zu einem echten Schnäppchen werden. Auf der Suche nach einem Ersatz blicken die Italiener dabei offenbar auch nach Deutschland.

Walace als Nachfolger im Fokus von Sampdoria

Der Brasilianer Walace wurde Mitte März suspendiert und hat seitdem kein Spiel mehr für den Hamburger SV absolviert. Ralf Becker, neuer Sportvorstand des HSV, äußerte sich zuletzt in einem Interview mit dem “Hamburger Abendblatt” über die Kaderplanung für die zweite Liga. “Wir arbeiten mit den Spielern, die hier unter Vertrag stehen”, so der 47-Jährige. Das trifft auch auf den 23-Jährigen zu, der noch bis 2021 in der Hansestadt unter Vertrag steht. Es gilt jedoch als sicher, dass Walace die Rothosen verlässt. Sein Ziel könnte Genua sein. Italienischen Medienberichten zufolge, sieht Sampdoria Walace als Nachfolger für Lucas Torreira. Bereits im vergangenen Jahr war der Brasilianer ein Thema in der italienischen Hafenstadt. Zuletzt zeigten Lazio Rom und der AC Florenz ebenfalls Interesse an dem 23-Jährigen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!