Hamburger SV

Tatsuya Ito: Mehrere Bundesligisten sind interessiert

Ito

Beim Hamburger SV sind es vor allem die jungen Talente, die derzeit für Aufsehen sorgen. Tatsuya Ito ist einer von ihnen. Der Vertrag des Japaners läuft im Sommer des kommenden Jahres aus. Daher ist es wenig verwunderlich, dass erste Gerüchte um einen möglichen Wechsel aufkommen.

Wechsel innerhalb der Bundesliga?

Verschiedene japanische Medien berichten, dass auch einige Bundesligisten an dem Linksaußen interessiert sind. Demnach wird der 20-Jährige vom FC Schalke 04, dem VfL Wolfsburg und auch von Eintracht Frankfurt beobachtet. Während Tatsuya Ito zu Beginn der Saison noch für die zweite Mannschaft der Hamburger spielte, zählt er nun schon seit einigen Spielen zum zum Profikader. Am sechsten Spieltag kam er zu seinem Bundesligadebüt. In den darauffolgenden sieben Bundesligaspielen kam er immer zum Einsatz. Bei den letzten beiden Spielen gegen die TSG Hoffenheim und den SC Freiburg musste er sich jedoch mit einem Platz auf der Bank zufrieden geben. Nicht zuletzt dieser Punkt zeigt, dass er sich noch ganz am Anfang seiner Entwicklung befindet.

Ob er für einen Verein wie den FC Schalke 04, der im nächsten Jahr möglicherweise sogar wieder in der Champions League spielen wird, schon jetzt eine ernsthafte Option sein kann, bleibt abzuwarten. Neben den drei genannten Bundesligisten sollen unter anderem auch Manchester City, Benfica Lissabon und die PSV Eindhoven an dem Flügelspieler interessiert sein.

HSV bemüht sich um Verlängerung

Der Hamburger SV ist allerdings darum bemüht, den Vertrag von Tatsuya Ito zu verlängern. “Wir sind in guten Gesprächen und hoffen auf eine Einigung noch in diesem Jahr”, so Hamburgs Sportchef Jens Todt gegenüber der “Mopo“. Des Weiteren verlängert sich der Kontrakt von Ito automatisch um ein Jahr, sollte der 20-Jährige noch in drei weiteren Partien für die Hanseaten zum Einsatz kommen. Allerdings möchten die Hanseaten den Vertrag bis 2021 ausdehnen. “Das Interesse aus der Bundesliga ist uns bekannt. Aber Tatsuya möchte beim HSV bleiben. Wir sind in sehr guten Gesprächen und hoffen auf eine zügige Einigung”, äußerte sich Ito-Berater Jun Yamazaki vor mehr als einem Monat

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!