Hannover 96

Hannover auf Stürmer-Suche: Zwei Ex-96er sind auf der Liste

Hannover 96 gehört zu den großen Enttäuschungen der bisherigen Zweitliga-Saison. Statt um den Aufstieg mitzuspielen, hängt man im Tabellenkeller fest. Gerade die Offensive ließ viele Wünsche offen. In diesem Winter soll deshalb dringend nachgebessert werden.

Nur zwei Offensiv-Leute liefern

Durch den Abstieg aus der ersten Fußball-Bundesliga verließen viele Top-Spieler Hannover 96 am Ende der Saison. Mit einem ordentlichen Transfer-Plus schloss man das Transferfenster im vergangenen Sommer ab.

Doch das scheint sich zu rächen. Denn außer Hendrik Weydandt und Marvin Duksch bleibt die Offensive meist blass. Beide Stürmer erzielten jeweils sechs Treffer. Schalke-Leihgabe Cedric Teuchert konnte die Erwartungen bisher nicht erfüllen. In zehn Liga-Spielen traf er zweimal.

Dass man für den 22-Jährigen die vereinbarte Kaufoption am Ende der Spielzeit zahlt, scheint unwahrscheinlich. Lieber wird das Geld wohl in diesem Winter schon in einen Stürmer investiert.

Laut dem „Sportbuzzer“ sind dabei zwei ehemalige Kicker aus Hannover im Visier von Sportdirektor Jan Schlaudraff. Demnach beschäftigt man sich mit einer möglichen Rückkehr von Artur Sobiech und Serdar Dursun.

Sobiech spielt derzeit in der polnischen Heimat bei Lechia Gdansk. In 18 Spielen netzte er in der ersten Liga sechsmal. Doch glücklich ist der Mittelstürmer nicht. Denn Sobiech soll seit Monaten kein Gehalt von seinem Klub erhalten.

Dursun mit starker Zweitliga-Quote

Dadurch hegt man anscheinend erste Abschiedsgedanken. Im August 2018 kam er aus Darmstadt nach Gdansk. Für die Hannoveraner hatte der mittlerweile 29-Jährige 145 Pflichtspiele gemacht und 28 Treffer erzielt, sowie neun Tore vorbereitet.

Der andere Kandidat ist laut dem Bericht Serdar Dursun. Auch er ging schon für Hannover 96 auf Torejagd. Allerdings nur für die U19 und die Reserve. Der gebürtige Hamburger trug von 2008 bis 2011 das Trikot der 96er.

Aktuell ist er noch Gegner von Hannover. Für Darmstadt 98 absolviert er aktuell eine starke Saison. In 18 Zweitliga-Spielen traf er siebenmal und legte zwei weitere Treffer auf. In der Liga rangiert man punktgleich mit Hannover auf Platz 12.