SV Darmstadt 98

Darmstadt 98 verpflichtet Terrence Boyd von RB Leipzig

Mit nur elf Toren aus 17 Spielen traf Darmstadt 98 bisher am wenigsten von allen Bundesligisten. Aus dem Grund lag das Hauptaugenmerk in diesem Transferfenster im Sturm, um in der Rückrunde mehr Tore zu schießen und dementsprechend auch mehr Punkte zu sammeln als in der Hinrunde. Eine Person, die dies nun ändern könnte ist Terrence Boyd.

Wie Darmstadt 98 heute Mittag bekannt gab, wechselt der US-Amerikaner von RB Leipzig zu den “Lilien“. Dort erhält er einen Eineinhalbjahresvertrag bis Juni 2018.

In dieser Saison kam Boyd lediglich bei der Zweiten Mannschaft von RB Leipzig in der Regionalliga Nordost zum Einsatz. Dort absolvierte der US-Amerikaner 9 Spiele und schoss 5 Tore. Nun soll Boyd versuchen, mit Darmstadt den Klassenerhalt zu schaffen.

“Ich will sofort mit anpacken, das vermeintlich Unmögliche doch noch möglich zu machen“

Für den US-Amerikaner sei es ein Schritt in die richtige Richtung. Boyd wird während seiner Zeit in Darmstadt mit der Rückennummer 15 auflaufen.

Heute Nachmittag absolvierte der Neuzugang bereits die erste Trainingseinheit mit seinen neuen Kollegen. Bereits am Samstag könnte Boyd dann schon sein Pflichtspieldebüt für die Lilien geben, wenn es gegen Köln geht.

Boyd kam im Buni 2014 von Rapid Wien zu den Roten Bullen. Seitdem absolvierte der 14-malige US-Nationalspieler nur sieben Spiele für die Leipziger und schoss zwei Tore. Nun ist für ihn das Kapitel RB Leipzig Geschichte.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!