SV Darmstadt 98

Offiziell: Darmstadt verpflichtet Torhüter Klaus und Berezovskyi

Darmstadt 98 reagiert auf den Ausfall von Stammkeeper Marcel Schuhen. Der 26-Jährige fehlt den Lilien aufgrund eines Armbruchs wohl zwischen sechs bis acht Wochen. Nun ist der Zweitligist auf der Suche nach einem Ersatz gleich doppelt fündig geworden.

Klaus vertritt Schuhen – Berezovskyi Ersatz

Nachdem sich Schuhen im Training den Arm gebrochen hatte, stehen seine Vertreter bereits in den Startlöchern. Die vorübergehende Nummer eins soll demnach Carl Klaus werden. Der 25-Jährige war bereits mit ins Trainingslager nach Fulpmes gereist, nun folgt die verspätete Verpflichtung. Klaus spielte große Teile seiner Jugend beim VfB Stuttgart, bevor er seine Ausbildung beim VfL Wolfsburg fortsetzte. Zuletzt kam der Schlussmann für Atlético Baleares in der dritten spanischen Liga zum Einsatz.

Sein Vertreter wird mit Igor Berezovskyi ein alter Bekannter. Der Ukrainer unterschreibt bereits zum dritten Mal bei den Lilien, gehörte davor schon in der Saison 2016/17 sowie in der abgelaufenen Rückrunde zum Darmstädter Kader. Der 28-Jährige soll künftig die etatmäßige dritte Kraft werden, rückt dementsprechend durch den Ausfall Schuhens um einen Platz nach vorne. Beide Torhüter erhalten in Darmstadt einen Vertrag bis 2020.

Hoffnungsträger Schuhen muss passen

Schuhen war erst in diesem Sommer als Nachfolger des abgewanderten Daniel Heuer Fernandes verpflichtet worden. Der Deutsch-Portugiese verließ Darmstadt in Richtung Hamburg, wo er nun mit dem HSV die Rückkehr in die Bundesliga anpeilt. Gleich am ersten Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen beider Torhüter, in dem sich Schuhen deutlich besser machte. Erst in der Nachspielzeit konnte der Darmstädter Schlussmann schließlich doch durch einen umstrittenen Foulelfmeter überwunden werden. Aaron Hunt traf für die Hanseaten zum letztlich verdienten 1:1-Endstand.