VfL Bochum 1848

Bochums Ömer Uzun heiß begehrt – Auch Nürnberg mit Interesse

VfL Bochum Ömer Oemer Uzun Sebastian Schindzielorz 1.FC Nürnberg Bundesliga

Bei der U19 des VfL Bochum ist Ömer Uzun derzeit der Mann der Stunde. In der laufenden Saison der A-Junioren-Bundesliga West hat der Stürmer in 21 Spielen 17 Tore erzielt. Solche Zahlen wecken auch außerhalb des Ruhrpotts Begehrlickeiten. So berichtet die Sportzeitung „RevierSport“ vom Interesse etlicher Klubs, darunter soll sich auch der 1.FC Nürnberg befinden.

Schindzielorz ist „im Austausch“

Der Berater des gebürtigen Dortmunders hält sich bislang allerdings bedeckt. „Es gibt Anfragen für Ömer. Ich werde da keine Vereine nennen“, so Steffen Majoyeogbe. Bochums Sportvorstand Sebastian Schindzielorz will den 19-Jährigen natürlich unbedingt halten. „Wir befinden uns mit Ömer und seinem Berater im Austausch. Er ist ein guter junger Stürmer, der in den letzten Jahren eine sehr gute Torquote vorgewiesen hat.“

Der Haken: Uzuns Kontrakt läuft bereits in diesem Sommer aus. Majoyeogbe gestand zudem, dass „wir aktuell nicht nur mit dem VfL Bochum Gespräche führen.“ Uzun hat in dieser Spielzeit schließlich eine beeindruckende Entwicklung genommen. Nicht nur, dass er sich in Bochums U19 zu einem essenziellen Stammspieler und kaltschnäuzigen Goalgetter entwickelt hat. Zusätzlich hat sich Uzun auch in der U19-Nationalmannschaft der Türkei in den Vordergrund gespielt.

„Mit der Familie entscheiden“

Bei seinem Debüt im vergangenen Oktober wurde er im Freundschaftsspiel gegen Kroatiens Nachwuchs für die letzte halbe Stunde eingewechselt. Uzun konnte direkt sein Können zeigen und bei der 1:2-Niederlage den einzigen türkischen Treffer erzielen. Nur zwei Tage kam es zur Revanche, Uzun durfte nun 90 Minuten lang vorspielen. Der 1,85 Meter große Angreifer trug sich auch beim 4:1-Sieg in die Torschützenliste ein. Mittlerweile steht er bei acht Einsätzen und ist fester Bestandteil des Kaders, der die U19-EM-Quali bestreitet.

Da ist es keine Überraschung, dass die Klubs aus der türkischen Süper Lig den Linksfuß mittlerweile auf dem Radar haben. „Ja, es gibt Anfragen aus der Türkei. Am Ende werden wir gemeinsam mit Ömers Familie entscheiden, was das Beste für Ömer in seiner Situation und seinem Alter ist“, erklärt Majoyeogbe. Neben dem Erstligisten Nürnberg sollen auch etliche deutsche Zweitligisten an einer Verpflichtung interessiert sein. Es ist jedoch gut möglich, dass Uzun über den Sommer hinaus in Bochum bleibt, um sich zunächst bei den Profis zu beweisen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!