VfL Bochum 1848

England-Klub zeigt Interesse an Angreifer des VfL Bochum

VfL

Trotz der letzten drei schwachen Partien kann der VfL Bochum mit dem Start in die Saison grundsätzlich zufrieden sein. Der Abstand auf den zum direkten Aufstieg qualifizierenden zweiten Platz beträgt derzeit fünf Punkte. Mit bislang 15 Treffern stellt der Revierklub zusammen mit Regensburg die drittbeste Offensive der Liga. Die guten Leistungen der VfL-Angreifer sind auch Vereinen aus dem Ausland nicht verborgen geblieben.

Weilandt-Vertrag endet im Sommer

Wie die Seite „Liga-Zwei“ berichtet, zeigt der englische Zweitligist Sheffield Wednesday konkretes Interesse an Tom Weilandt. Der 26-Jährige steuerte in der laufenden Spielzeit bereits drei Treffer sowie zwei Vorlagen zum Erfolg von Bochum bei. Da sein Vertrag im Sommer nächsten Jahres ausläuft, steht einem Wechsel prinzipiell nichts im Wege. Allerdings fühlt sich Weilandt beim VfL derzeit sehr wohl, was gegen einen Wechsel spricht.

Vor drei Jahren zum Nulltarif von Greuther Fürth verpflichtet, wurde der 26-Jährige im letzten Jahr an Holstein Kiel verliehen. Seine zweite Chance beim VfL Bochum nutzt er bislang voll aus. Schon jetzt dürfte Sebastian Schindzielorz, Sportvorstand des Zweitligisten, daran interessiert sein, den Vertrag mit Weilandt zu verlängern. Präsentiert sich der Stürmer in möglichen Verhandlungen jedoch abgeneigt, müsste sich Schindzielorz bei einem Interesse aus England und gutem Angebot wohl zwangsläufig Gedanken über einen Verkauf im Winter machen.