1. FC Köln

Transfer vor Abschluss: Schalke-Stürmer Uth ist bereits in Köln

Nur 19 Tore hat der 1. FC Köln nach 17 Bundesliga-Spieltagen auf dem Konto. Die Domstädter haben das Gefühl, dass sie die Ladehemmungen nicht intern lösen können. Deswegen soll der Sturm im Winter aufgefrischt werden. Die (vermeintliche) Lösung der Probleme befindet sich derzeit bereits in Köln: Mark Uth wurde dort am Freitagmorgen gesichtet. Sein Transfer soll unmittelbar bevorstehen. Das berichtet die „Bild“.

Leihe bis Saisonende – Uth soll am Samstag ins Trainingslager mitfliegen

Nach anderthalb Jahren im königsblauen Dress schließt sich das Kapitel Schalke 04 für Mark Uth wohl zumindest vorerst. Er steht unmittelbar vor einer Leihe zum 1. FC Köln. Der Vertrag soll noch am Freitag unterschrieben werden. Der 28-jährige Stürmer hatte während seiner Zeit auf Schalke oft mit Verletzungen zu kämpfen und fiel zuletzt mit einer Adduktorenverletzung aus. In dieser Spielzeit kommt er gerade einmal auf 500 Einsatzminuten. Dennoch ist er die Wunschlösung der Kölner.

Beim Effzeh, bei dem er bereits von 2010 bis 2012 unter Vertrag stand, könnte der gerade genesene Uth dringend benötige Spielpraxis bekommen. Entscheidend für den Wechsel war laut „Bild“, dass der Angreifer unbedingt in seine Geburtsstadt und zu den Geißböcken zurückkehren will. Läuft alles glatt, wird Mark Uth bereits am Samstag gemeinsam mit der restlichen Mannschaft die Reise ins Trainingslager nach Spanien antreten.

Über eine Rückkehr des Angreifers hatte die „Bild“ schon vor einigen Tagen berichtet, doch zuletzt sollen die Verhandlungen gestockt haben, da die Domstädter Uths hohes Gehalt nicht selbst stemmen können. Sie waren auf ein Entgegenkommen der Schalker und des Spielers angewiesen. Nun scheint allerdings eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung gefunden worden zu sein.