1. FC Nürnberg

Vom Zweitliga- zum Erstliga-Absteiger: Club holt Lohkemper

Der 1.FC Nürnberg hat einen neuen Stürmer verpflichtet. Felix Lohkemper wechselt wie erwartet vom 1.FC Magdeburg zum Club. Der 24-Jährige wurde beim VfB Stuttgart ausgebildet und kam über die Stationen Mainz und Hoffenheim zu den Elbstädtern. „Er hat in Magdeburg gezeigt, dass er sich in der zweiten Liga durchsetzen kann“, so Sportvorstand Robert Palikuca auf der Vereinshomepage.

Lohkemper: „Nächster logischer Schritt“

Lohkemper kommt ablösefrei und hat den Medizincheck bereits erfolgreich absolviert. Der Angreifer erhält bei den Franken einen Vertrag bis 2022. „Felix ist ein pfeilschneller Angreifer, der sich für keinen Weg zu schade ist“, beschreibt Palikuca seine jüngste Neuerwerbung. „Wir sind sicher, dass er mit seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende ist“, sagt der 40-Jährige im Hinblick auf Lohkempers Entwicklungspotenzial.

Der ehemalige deutsche U-Nationalspieler lief in der letzten Saison 29 Mal für Magdeburg auf. Dabei erzielte er sechs Treffer und gab drei Vorlagen. „Nürnberg ist für mich der logische nächste Schritt“, erklärt Lohkemper seine Entscheidung sich den Franken anzuschließen. „Ich bin hier, um zu lernen und dem Club zu helfen, dass er eine erfolgreiche Saison bestreiten wird.“

 

 

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!