1. FSV Mainz 05

Fix: Viktor Fischer und Jannik Huth verlassen Mainz

Die nächsten Abgänge beim 1. FSV Mainz 05 stehen fest. Wie der Verein am Mittwochmorgen offiziell mitteilte, werden Viktor Fischer und Jannik Huth die Rheinhessen mit sofortiger Wirkung verlassen.

Fischer verlässt Mainz nach nur einem halben Jahr

Der Däne Viktor Fischer verlässt die Mainzer nach nur einem halben Jahr und wechselt zum FC Kopenhagen. Die Ablösesumme soll sich laut „BILD“ auf 4 Millionen Euro belaufen. Damit erzielt der Verein sogar noch einen Gewinn, denn der 23-Jährige kam im letzten Sommer für 3 Millionen Euro an den Rhein. „Wir haben lange und intensive Gespräche mit Viktor geführt, in denen er sehr deutlich zum Ausdruck gebracht hat, dass er gern andere Wege gehen will und nicht den unseren“, äußerte sich Sportvorstand Rouven Schröder zu dem Transfer.

Huth per Leihe nach Rotterdam

Torwart Jannik Huth wird bis zum Saisonende zu Sparta Rotterdam ausgeliehen. Das Team von Dick Advocaat belegt aktuell den letzten Platz der Eredivisie. Huth soll dazu beitragen, doch noch den Klassenerhalt zu schaffen. Beim FSV hätte Huth wohl nur einen Platz auf der Tribüne bekommen, nachdem René Adler wieder fit ist und an Robin Zentner aktuell kein Vorbeikommen ist.

In Rotterdam wird er dagegen dringend gebraucht. „Bei vier ambitionierten und guten Torhütern und nur einem Platz zwischen den Pfosten ist es schwierig, in Mainz auf Spielminuten zu kommen. Die Chance, in Rotterdam in den kommenden Monaten Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln zu können, wollen wir Jannik gerne ermöglichen!“, freut sich Rouven Schröder über den Transfer.