1. FSV Mainz 05

Yunus Malli kehrt zurück nach Mainz

Yunus Malli kehrt zurück nach Mainz – aber nur für 90 Minuten. In der Winterpause wechselte der aus der Türkei stammende Offensivspieler für 12,5 Mio Euro vom FSV Mainz 05 zum VfL Wolfsburg. Ein Transfer, der sich aus Sicht der Wolfsburger noch nicht ausgezahlt hat. Zwar ließ er in den letzten Spielen erkennen, zu was er fähig ist, doch konnte er die Talfahrt der Wölfe bislang nicht stoppen. Es wäre eine dieser Bundesliga Geschichten, sollte Malli ausgerechnet in Mainz sein erstes Tor für den VFL erzielen. Doch bevor geträumt wird heißt die Realität Abstiegskampf. Und das mit einem neuen Coach. Andries Jonker ersetzt den glücklosen Valerien Ismael und weiß um die Möglichkeiten seines mit Stars gespickten Kaders. Die Wölfe wollen sich aus der Abstiegsregion ballern, jedoch bleibt abzuwarten, ob bereits am heutigen Samstag der Effekt des Trainerwechsels einsetzen wird.

FSV Mainz 05 dagegen steht im soliden Mittelfeld (8 Punkte zum Relegationsplatz) und kann es sich sogar leisten, dass der neue Superstar Bojan Krkic nicht wirklich Anschluss findet. Das eindrucksvolle 2:0 in Leverkusen bestätigte eine geschlosse Mannschaftsleistung und Trainer Martin Schmidt weiß, wie er sein Team auf die Gegner vorbereiten muss. Kein leichtes Unterfangen also für den VFL Wolfsburg, der auf Torhüter Benaglio (Hüftprobleme) verzichten muss. Ihn wird Koen Casteels ersetzen.

Infos zum Spiel:

  • Anpfiff: 04.03.2017 um 15:30 Uhr
  • Schiedsrichter: Benjamin Cortus
  • Bilanz gegeneinander gesamt: 6 – 7 – 8 bei 32:32 Toren
  • Bilanz gegeneinander bei Heimspiel Mainz: 3 – 3 – 4 bei 12:10 Toren
  • Tipp: Unentschieden

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!