Bayer 04 Leverkusen

Bericht: BVB und Arsenal fragen bei Leverkusen wegen Moussa Diaby an

Im gestrigen Montagabendspiel des 26. Spieltags brachte Moussa Diaby Bayer Leverkusen mit zwei Assists auf die Siegerstra├če. Sowohl das 1:0 als auch 3:1 bereitete der Franzose per Flanke vor. Havertz und Weiser versenkten den Ball jeweils per Kopf. Generell kommt Diaby mit fortlaufender Saison immer besser in den Tritt. Das ist auch anderen Vereinen nicht verborgen geblieben. Laut einem Bericht der franz├Âsischen Sportseite „Le10Sport“ haben Borussia Dortmund und der FC Arsenal den Linksau├čen ins Visier genommen.

Verl├Ąsst Diaby Leverkusen nach einem Jahr wieder?

Dem Bericht zufolge haben beide Vereine bereits eine Anfrage bei Leverkusen hinterlegt. Allerdings wird die Chance auf einen Abgang als eher gering eingesch├Ątzt. Erst im vergangenen Sommer verpflichtete die Werkself Diaby f├╝r 15 Millionen Euro. Inzwischen ist sein Marktwert schon auf 27 Millionen Euro angestiegen. Bayer w├Ąre wohl erst ab einer Abl├Âsesumme von 30 Millionen Euro ├╝berhaupt gespr├Ąchsbereit. F├╝r einen Wechsel k├Ânnte aber Diabys Berater sprechen, der offenbar sehr gute Kontakte zu Arsenal pflegt.

Dennoch scheint ein Transfer bereits in diesem Sommer nicht besonders realistisch. Der Vertrag des franz├Âsischen U21-Nationalspielers in Leverkusen l├Ąuft noch bis 2024. Au├čerdem scheint der Angreifer weiterhin l├Ąngst nicht am Zenit seines Schaffens angekommen zu sein. In den vergangen neun Bundesligaspielen war der 20-J├Ąhrige an acht Treffern (drei Tore, f├╝nf Vorlagen) der Werkself direkt beteiligt. Wenn Diaby auf diesem hohen Niveau weiterspielen sollte, d├╝rfte er bereits in kurzer Zeit seinen Marktwert weiter gesteigert haben.