Bayer 04 Leverkusen

Statt Leipzigs Cunha – Real Betis an nächstem Bundesliga-Star dran

Der spanische Erstligist Real Betis Sevilla schwenkt bei seiner Stürmer-Suche anscheinend auf einen anderen Star aus der Bundesliga um. Zuletzt hieß es, dass Leipzigs Stürmer Matheus Cunha Favorit auf einen Transfer sei. Nun soll der auf Platz sieben stehende Klub der “La Liga” seinen Blick auf einen Leverkusen-Stürmer geworfen haben.

Ergebnis einer Kettenreaktion

Laut dem spanischen Onlineportal “ColumnaCero” soll Bayers Stürmer Lucas Alario im Fokus der Andalusier stehen. Dem Bericht zufolge sollen die Verhandlungen zwischen der Werkself aus Leverkusen und Sevilla weit fortgeschritten sein. Im Raum steht eine Leihe bis zum Sommer. Im Anschluss, soll Betis eine Kaufoption zugesichert werden. Die Stürmer-Suche Sevillas ergibt sich aus einer Kettenreaktion möglicher Transfers. Laut dem italienischen Transferexperten Gianluca di Marzio soll der Argentinier Gonzalo Higuain vom AC Mailand noch in dieser Woche sich dem FC Chelsea anschließen. Als Nachfolger Higuains favorisiert Milan einen Transfer von Genuas Top-Stürmer Krzysztof Piatek. Genua hingegen soll kurz vor der Verpflichtung von Betis-Stürmer Antonio Sanabria stehen. Bei dem Profi, der aus der Jugendabteilung des FC Barcelona stammt, soll es sich um eine Leihe bis Sommer 2020 handeln.

Nur noch zweite Wahl

In der vergangenen Saison war Lucas Alario noch Teil von 26 Pflichtspielen der Bayer-Elf. In dieser Saison sind es zwar bisher schon 21 Pflichtspiele. Jedoch absolvierte der Argentinier nur drei Spiele über die volle Distanz. In der vergangenen Spielzeit kam Alario in 12 Spielen über 90 Minuten zum Einsatz. Im Sturmzentrum erhielt bisher häufig Kevin Volland den Vorzug. Auch unter Neu-Trainer Peter Bosz startete Kevin Volland im Sturm der Leverkusener. Alario kam immerhin zu einem Joker-Einsatz gegen Gladbach am vergangenen Wochenende. Der 26-Jährige wird sich aber kaum im “besten” Fußballalter mit einem Bank-Platz zufrieden geben. Trotz seines Vertrags bis 2022 scheint ein Abgang realistisch. Mit Joel Pohjanpalo und Isaac Kiese Thelin stehen im Kader auch zwei weitere Spieler für das Sturmzentrum als Back-up bereit.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!