Borussia Dortmund

18-jähriges Mittelfeldtalent: Dortmund und Leipzig zeigen Interesse an Ricci

In Dortmund dreht sich im kommenden Transferfenster vieles um die Frage, ob Jadon Sancho den BVB verlassen wird oder noch ein Jahr dranhängt. Erst dann werden die Schwarzgelben über eigene große Transfers entscheiden können. Jemand, der für diesen Fall in Frage kommen könnte, ist Samuele Ricci. Der 18-Jährige ist aktuell beim FC Empoli unter Vertrag. Eine italienische Fußballseite bringt den zentralen Mittelfeldspieler mit dem BVB in Verbindung. Auch RB Leipzig soll Interesse zeigen.

Bleibt Ricci trotz Verkauf ein Jahr in Empoli?

Laut „tuttomercatoweb.com“ beschäftigen sich neben den beiden deutschen Vereine auch die Serie A-Teams Neapel, Florenz und AC Mailand mit einer Verpflichtung Riccis. In der laufenden Saison hat sich der U19-Nationalspieler Italiens einen Stammplatz beim FC Empoli erarbeitet. Als letztjähriger Erstligaabsteiger steht das Team von Trainer Pasquale Marino zur Zeit auf dem neunten Tabellenplatz der Serie B. Ricci spielt seit seiner Jugendzeit in Empoli. Geboren ist er im August 2001 nur unweit entfernt in Pontedera.

Empolis Präsident Fabrizio Corsi könnte unter zwei Bedingung mit dem Abschied des Youngsters schon in diesem Sommer leben. Zum einen liegt die Verhandlungsbasis für einen Transfer bei 15 Millionen Euro, zum anderen soll Ricci nach dem Verkauf ein weiteres Jahr auf Leihbasis in Empoli bleiben. Sowohl für Dortmund als auch Leipzig würde dieses Modell Sinn machen, da Ricci bei beiden Vereinen wohl erst einmal nicht zur ersten Elf gehören würde. In Dortmund sind Emre Can und Axel Witsel, wenn sie fit sind, im zentralen Mittelfeld gesetzt. Bei Leipzig müsste der Italiener unter anderem an Kevin Kampl, Konrad Laimer und Tyler Adams vorbeikommen.