Borussia Dortmund

An höheres Tempo gewöhnt: BVB verspricht Balerdi mehr Einsätze in der Rückrunde

Im Januar 2019 verpflichtete Borussia Dortmund den zu dem Zeitpunkt 19 Jahre alten Argentinier Leonardo Balerdi. Der Innenverteidiger galt sowohl als Soforthilfe als auch als Versprechen an die Zukunft. Eine Soforthilfe wurde Balerdi nicht, doch inzwischen hat er sich an die erste Mannschaft der Dortmunder herangearbeitet. Im Gespräch mit dem Journalisten Ezequiel Daray hat er nun preisgegeben, dass ihm für die Rückrunde mehr Einsatzminuten versprochen wurden.

Balerdi lernt Deutsch und arbeitet an seinem Englisch – Hohes Tempo kostete ihn Spielzeit

Satte 15,5 Millionen Euro zahlte Borussia Dortmund im letzten Winter für Leonardo Balerdi. Bisher kommt der inzwischen 20-Jährige jedoch gerade einmal auf 19 Minuten Spielzeit bei den Profis. Am 7. Dezember feierte er sein Bundesliga-Debüt gegen Fortuna Düsseldorf, als er in der 78. Minute für Lukasz Piszczek eingewechselt wurde. Drei Tage darauf kam er in der Champions League beim 2:1-Erfolg gegen Slavia Prag für sieben Minuten zum Einsatz. Langsam aber sicher scheint Balerdi völlig in Deutschland und vor allem in Dortmund angekommen zu sein.

Gegenüber dem Journalisten Ezequiel Daray erklärte der Spieler nun, dass ihm vom Verein in der Rückrunde mehr Einsätze versprochen wurden. Als Begründung dafür gibt der Klub offenbar an, dass der Youngster sich inzwischen an das höhere Tempo im europäischen Fußball gewöhnt habe. Leonardo Balerdi selbst gab zu, dass ihn die Geschwindigkeit des Spiels zunächst Einsatzminuten kostete. Zudem gab er an, dass er Deutsch lerne und sein Englisch verbessern wolle.

In der Rückrunde könnte der junge Argentinier dann also zu einer Alternative und dank seiner Vielseitigkeit sogar einer echten Waffe für Lucien Favre werden. Der 20-Jährige war während seiner Zeit im Jugendsystem der Boca Juniors lange defensiver Mittelfeldspieler, ehe er in die Innenverteidigung zurückgezogen wurde. Er könnte somit ein wichtiger Baustein bei einer Systemumstellung während eines laufenden Spiels sein, der je nach Bedarf nach vorne oder nach hinten rückt.