Borussia Dortmund

Brasilien-Talent will Januar-Transfer – BVB muss sich gegen Vorkaufs-Recht durchsetzen

In der anstehenden Bundesliga-Rückrunde will Borussia Dortmund weiter den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Mit Erling Braut Haaland sicherte man sich ein Top-Juwel vom Markt. Jetzt streckt der Ruhrpott-Klub die Fühler nach einem brasilianischen Top-Talent aus. Dabei könnte aber ein Vorkaufs-Recht der Borussia einen Strich durch die Rechnung machen.

Wechsel noch im Januar geplant

Viele Youngsters haben beim Bundesligisten Borussia Dortmunds das große Los gezogen. Denn der Vize-Meister bildete zuletzt sehr viele junge Spieler auf hohem Niveau weiter aus, sodass diese den nächsten Sprung zur Weltklasse schafften. Daher bleibt Dortmund eine Top-Adresse für viele Talente im Weltfußball. Die Borussia dürfte auch Bruno Guimaraes bekannt sein.

Guimaraes spielt derzeit in der ersten brasilianischen Liga. Bei seinem Verein Club Athletico Paranaense gehört er zu den Star-Spielern. Der 22-Jährige ist im zentralen Mittelfeld beheimatet. Wie der portugiesische Sportjournalist Bruno Andrade auf „Twitter“ verrät, ist die Borussia im Werben um den Mittelfeldspieler dabei. Demnach hat Guimaraes seinem Verein mitgeteilt, dass er den Klub noch im Januar verlassen möchte. Sein Vertrag läuft noch bis Februar 2023.

Benfica Favorit, Madrid mit Vorkaufs-Recht

Neben dem BVB sind demnach auch Benfica Lissabon und der FC Arsenal interessiert. Bereits vor einem Monat wurde auch ein Wechsel zu Atletico Madrid heiß spekuliert. Damals berichtete die spanische „Marca“, dass die Madrilenen den Brasilianer von sich überzeugen konnten. Der Klub soll angeblich bei Guimaraes eine Vorkauf-Option besitzen. Das könnte am Ende ein entscheidender Faktor im Poker sein. Damals wurde über eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro spekuliert.

Auch Journalist Andrade spricht in seiner Meldung von einer Ablöse rund um die 25 Millionen Euro. Laut ihm ist der portugiesische Top-Klub Benfica Lissabon nun Favorit auf einen Transfer des 22-Jährigen. Welche Chancen der BVB hat, ist schwierig einzuschätzen. Aufgrund der Vertragslage und der aktuellen Meldungen dürften es eher Außenseiter-Chancen sein. Seit dem Abgang von Julian Weigl vor ein paar Wochen wird über einen möglichen Nachfolger auf seiner Position in Dortmund spekuliert. Ein Transfer von Emre Can nach Deutschland scheiterte bereits.