Borussia Dortmund

BVB befasst sich mit Ausnahmetalent Bayram – Profidebüt mit 16 Jahren

Inmitten der Unsicherheit bezüglich der näheren Zukunft des Fußballs setzt Borussia Dortmund offenbar weiterhin unbeirrt seine Suche nach Ausnahmetalenten im Ausland fort. Während der Transfer von Jude Bellingham derzeit wegen der mit ihm verbundenen hohen Kosten ruhen muss, hat der BVB schon das nächste Ziel ins Auge gefasst. Offenbar ist der Tabellenzweite der Bundesliga an Emin Bayram von Galatasaray interessiert. Der 16-Jährige gab erst vor einigen Monaten sein Profidebüt.

Bayram in den Fußstapfen von Kabak – Dortmunder beobachten Youngster schon lange

Von November bis zu der aktuellen Zwangspause wurde Emin Bayram durchgehend in den Profikader von Galatasaray berufen. Grundsätzlich ist es nichts Besonderes für einen Fußballer im Kader zu stehen, doch Bayram ist gerade einmal 16 Jahre alt. Zwar reichte es bisher nur zu zwei Einsätzen für den Youngster, doch er kann offenbar schon mit der ersten Mannschaft des Traditionsklubs mithalten. Zum Vergleich: Ozan Kabak, der ebenfalls aus der Jugend von Galatasaray stammt, war bei seinem Profidebüt „schon“ 18 Jahre alt.

Die Entwicklung des jungen Innenverteidigers ist auch anderen Vereinen nicht entgangen. So berichtet die türkische Zeitung „Fanatik“ darüber, dass Borussia Dortmund den 16-Jährigen schon seit geraumer Zeit beobachtet. Die Verantwortlichen des BVB sollen sich ganz genau mit dem Teenager beschäftigen. Zum Saisonende (also vermutlich zum Stichtag der Öffnung des Transferfensters) könnten sie bei Galatasaray und Emin Bayram anklopfen, vermutet die Zeitung.

Dem Nachwuchsstar wird eine große Karriere vorausgesagt. Besonders herausstechen sollen bei ihm, obwohl er erst 16 Jahre alt ist, seine Abgeklärtheit und die Geschwindigkeit, schreibt „Fanatik“. Mit 1,86m ist Bayram ein etwas kleinerer Vertreter der Innenverteidiger-Garde, doch das dürfte kein Hindernis sein. Auch Ozan Kabak, der inzwischen beim Dortmunder Erzrivalen aus Schalke spielt, ist beispielsweise „nur“ 1,86m groß. Mit seiner Entwicklung hat er bewiesen, dass das kein Problem ist.