Borussia Dortmund

Castro kurz vor Wechsel zum VfB Stuttgart?

Auf der Suche nach einem spielstarken Antreiber im Mittelfeld hat der VfB Stuttgart Gonzalo Castro auf den Wunschzettel. Der 31-Jährige steht bei Borussia Dortmund auf dem Abstellgleis. Die Verhandlungen laufen.

Bei passenden Angebot darf Castro gehen

Wie der “kicker” in seiner Donnerstagsausgabe berichtet, sind die Schwaben mit dem BVB bereits in Verhandlungen getreten. Bei einem passenden Angebot kann Castro den Verein verlassen. Die Stuttgarter suchen einen spielstarken Mittelfeldspieler und sind dabei auf den ehemaligen Nationalspieler aufmerksam geworden. Der Rechtsfuß steht in Dortmund noch bis 2020 unter Vertrag, eine Einigung beider Vereine scheint allerdings nicht in weiter Ferne.

Wenig Hoffnung auf Einsatzchancen beim BVB

Vonseiten des BVB ist dem Spieler demnach signalisiert worden, dass die Chancen auf Einsätze im kommenden Jahr schlecht stehen und er sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen kann. In Stuttgart könnte er die erhoffte Alternative zum ursprünglich gewünschten Sebastian Rudy vom FC Bayern München darstellen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!