Borussia Dortmund

Dortmund nimmt ein walisisches Talent ins Visier

Wirklich glücklich mit dem bisherigen Saisonverlauf ist man in Dortmund noch nicht. Mit zwölf Punkten aus sieben Spielen steht die Mannschaft von Trainer Lucien Favre derzeit nur auf dem achten Platz. Auf Tabellenführer Borussia Mönchengladbach sind es immerhin schon vier Zähler Rückstand. Trotz zahlreicher namhafter Verpflichtungen läuft der BVB derzeit noch den Erwartungen hinterher. Viele sind jedoch der Meinung, dass Dortmund einen der besten Kader der vergangenen Jahre hat. Auch wenn das Personal durchaus vorhanden ist, sind die Verantwortlichen bereits auf der Suche nach neuen Akteuren. Dabei stehen wie üblich junge talentierte Spieler im Vordergrund.

Chem Campbell nach Dortmund?

„Football Insider“ zufolge soll der Bundesligist an Chem Campbell interessiert sein. Demnach hat eine unbekannte Quelle dem Portal verraten haben, dass Dortmund sich um den 16-Jährigen bemüht. Der Waliser steht derzeit noch bei Wolverhampton Wanderers unter Vertrag. Beim Premier League-Klub spielt der zentrale Mittelfeldspieler bei den A-Junioren. Eine Verpflichtung des Talentes könnte bereits im Winter geschehen. Da Campbell erst ab 17 Jahren einen Profivertrag unterschreiben darf, hätte der BVB die Chance vor seinem 17. Geburtstag den Mittelfeldspieler zu holen, ohne große Gegenwehr von Wolverhampton. Am 30. Dezember wird der talentierte Waliser 18 Jahre alt.

Das Können des Walisers ist jedoch auch schon Cheftrainer Nuno Espirito Santo bekannt. Campbell wurde bereits zu mehreren Trainings der Premier League-Mannschaft eingeladen. Zu einem Einsatz kam er allerdings noch nicht. In der bisherigen Spielzeit lief er neben dem A-Juniorenteam auch noch für die U23 auf.