Borussia Dortmund

Lockt Favre einen Schweizer Landsmann zum BVB?

Schalke

Vor der Verpflichtung von Lucien Favre kaufte der BVB mit dem Augsburger Torhüter Marvin Hitz bereits einen Landsmann des neuen Schweizer Cheftrainers. Wie die „SPORT BILD“ am Mittwoch berichtet, streckt Borussia Dortmund allerdings die Fühler nach einem weiteren Nati-Spieler aus. Dieser spielt aktuell in den Reihen von Borussia Mönchengladbach.

Favre soll den BVB wieder zu alter Stärke führen

Mit Borussia Mönchengladbach schaffte Lucien Favre etwas, womit wohl niemand gerechnet hätte. In weniger als anderthalb Jahren brachte der heute 60-Jährige die Fohlen vom Fast-Abstieg in der Relegation auf direktem Wege in die Qualifikation für die Champions League. Nun wartet auf den Stöger-Nachfolger viel Arbeit in Westfalen, um den BVB wieder in gewohnte Bahnen zu lenken.

Auf der Suche nach einem robusten Mittelfeldspieler zur Unterstützung von Julian Weigel sind Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc offenbar bei Borussia Mönchengladbach fündig geworden. Nach Informationen der „SPORT BILD“ hat Gladbachs Stamm-Sechster Denis Zakaria das Interesse seines Landsmannes geweckt. 

Im Sommer entschied sich der Schweizer noch für die Fohlen

Bereits im letzten Sommer stand Zakaria auf der Wunschliste des BVB. Zum damaligen Zeitpunkt machte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl allerdings das Rennen. Seinerzeit entschied sich der 21-Jährige für die Fohlen, wo er in kürzester Zeit zum Stammspieler aufstieg. Der 1,91-Meter große Sechser mauserte sich zum Anführer und überzeugte mit Wucht, Dynamik und seiner Aggressivität. 

Sollte Michael Zorc und der BVB Zakaria wirklich verpflichten wollen, müsste er wohl tief in die Tasche greifen. Die Gladbacher zahlten im vergangenen Sommer 12 Millionen Euro an Zakarias Ex-Klub Young Boys Bern. Um den Nati-Spieler aus seinem bis 2022 laufenden Vertrag rauszukaufen, müsste der BVB wohl mindestens das Doppelte auf den Tisch legen. 

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!