Borussia Dortmund

Knapp 200 Millionen Euro für Werner und Sancho: Holt Liverpool beide Bundesliga-Stars?

Dass beim FC Liverpool Interesse an Timo Werner besteht und Jürgen Klopp ein privates Gespräch mit ihm sucht, ist nicht neu. Jedoch kommt jetzt ein weiteres Gerücht hinzu. Wie die britische Boulevardzeitung „The Sun“ berichtet, ist man an der Anfield Road dabei, ein Gesamtpaket für Timo Werner und Jadon Sancho zu schnüren.

Liverpool möchte tief in die Tasche greifen

Die Engländer seien demnach bereit, ganze 195 Millionen Euro für die beiden Nationalspieler zu bezahlen. Dabei wären rund 55 Millionen Euro für Werners Ausstiegsklausel vorgesehen, für Jadon Sancho würde Liverpool 140 Millionen Euro bezahlen. Manchester City hatte dem Vernehmen nach bislang das höchste Gebot von umgerechnet 140 Millionen Euro abgegeben. Sancho entschied sich jedoch schon 2017 gegen City, die ihn damals mit gut 1,7 Millionen Euro im Jahr zum Akademie-Spieler mit dem größten Gehaltsscheck machen wollten. Er lehnte jedoch ab und wechselte stattdessen zu Borussia Dortmund, wo er einen Senkrechtstart par excellence hinlegte.

Manchester United bei Sancho bisher in der Pole Position

Der englische Youngster tendierte zu Manchester United, wo sie sich ziemlich sicher waren, das englische Juwel zu bekommen. Sogar ein Vorvertrag mit Borussia Dortmund wurde aufgesetzt. ManU lockte Sancho unter anderem mit der legendären Rückennummer 7, die schon Stars wie David Beckham, Cristiano Ronaldo oder Eric Cantona trugen. Das Gebot lag wohl ungefähr bei 137 Millionen Euro, um Sancho zu verpflichten. Manchester United will mit aller Kraft die Vormachtstellung von Manchester City und dem FC Liverpool durchbrechen und ist bereit, viel Geld dafür in die Hand zu nehmen.

Sancho und Werner könnten Liverpool-Trio entlasten

Nun möchte Liverpool, die eigentlich schon aus dem Sancho-Poker ausgeschieden waren, laut „The Sun“ ein Angebot abgeben. Dieses würde sich mit der Offerte von Manchester City decken. Der wichtige Sturm des FC Liverpool ist bereits jenseits der 25 Jahre. Sadio Mané (28), Mohammed Salah (27) und Roberto Firminho (28) brauchen bei rund 60 Pflichtspielen pro Saison dringend Backups, um sich nicht zu überspielen. Um diese Positionen mindestens gleichwertig zu ersetzen, braucht man Qualität. Die würden die jungen Spieler Timo Werner (24) und Jadon Sancho (20) zweifelsohne mitbringen.