Borussia Dortmund

Madrider Stürmer im Fokus des BVB

Die Mannschaft von Borussia Dortmund wird sich im Sommer verändern. Die Zukunft von Michy Batshuayi liegt in England, denn dort besitzt der belgische Nationalspieler noch einen bis 2021 datierten Vertrag. Die Leihe des 24-Jährigen endet am Ende der Saison, folglich wird der Stürmer erstmal zum FC Chelsea zurückkehren. Ob Batshuayi seine Zukunft auch weiterhin in London sieht, wird sich zeigen. Gut möglich, dass der BVB eine feste Verpflichtung in Erwägung zieht. Bis dahin sichtet man jedoch mögliche Alternativen und denkt dabei wohl auch an große Namen.

Karim Benzema im Dortmunder Fokus?

Nach Informationen der spanischen Zeitung “El Confidencial” zeigt Borussia Dortmund Interesse an einer Verpflichtung von Karim Benzema. Dessen Berater soll bereits seit längerem von den Ambitionen der Schwarz-Gelben wissen. In der laufenden Saison erzielte der 30-Jährige neun Tore in 37 Pflichtspielen. Zu wenig für Florentino Perez, dem Präsidenten der Königlichen, der den Franzosen gerne durch einen anderen Torjäger ersetzen würde.

Ein Verkauf dürfte jedoch wohl am Veto von Zinedine Zidane scheitern. Der Trainer der Madrilenen schätz Benzema und dessen Qualitäten und sieht ihn als wichtigen Bestandteil des Königlichen Angriffsspiel. Zudem sprach sich auch Cristiano Ronaldo zuletzt immer wieder für einen Verbleib des Franzosen aus. Borussia Dortmund ist zudem nicht der einzige Intessent.

Auch Arsenal möchte den französischen Stürmer

Erst im Winter verpflichteten die Gunners Pierre-Emerick Aubameyang. Zudem steht mit Alexandre Lacazette ein weiterer Stürmer von Weltklasseformat im Kader. Trotzdem soll Karim Benzema das Interesse des FC Arsenals geweckt haben. Das Gerücht ist allerdings nicht neu. Bereits in den vergangenen Jahren gab es Spekulationen um einen Wechsel nach London, doch der 30-Jährige spielt weiterhin im Trikot der Königlichen.

In Madrid hat der Franzose noch einen bis 2021 datierten Vertrag. Erst im September vergangenen Jahres verlängerte Karim Benzema und konnte somit auch sein Gehalt aufbessern. Wie die Zeitung “El Confidencial” berichtet, verdient der Franzose rund neun Millionen Euro pro Saison.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!