Borussia Dortmund

Mario Götze: Liegt seine fußballerische Zukunft im Ausland?

Mario Götze verlässt Borussia Dortmund ein zweites Mal. Doch wo liegt seine Zukunft? Die „Bild“-Zeitung spekuliert auf einen Wechsel ins Ausland.

Vertrag von Götze läuft aus

Am gestrigen Samstagnachmittag verkündete Sportdirektor Michael Zorc im Interview mit „Sky“, dass Mario Götze Borussia Dortmund am Saisonende verlassen wird. „Wir werden die Zusammenarbeit mit Mario Götze im Sommer beenden. Es ist eine gemeinsame Entscheidung nach einem sauberen Gespräch. Mario ist ein richtig guter Junge.“ Und ergänzt: „Ich glaube, das ist im Sinn beider Parteien. Darüber hinaus glaube ich, dass er in dieser Saison noch wichtig für uns wird“, so der sportliche Leiter der Borussia. Demzufolge ist der 27-Jährige im Sommer ablösefrei zu haben.

Zukunft im Ausland?

Seitdem spekulieren die Medien, wohin es den Weltmeister von 2014 ziehen könnte. Zorc gab gestern möglicherweise schon einen kleinen Hinweis: „Mario ist ein sehr verdienter Spieler von uns, kommt aus unserer Jugend. Wir haben diese Entscheidung gemeinsam getroffen. Es ist in seinem Sinne, dass er nach einer neuen Aufgabe – vielleicht im Ausland – schaut.“

Auch die „Bild“-Zeitung möchte erfahren haben, dass die Zukunft des Mittelfeldspielers nicht in der Bundesliga liegen wird. Aufgrund der Tatsache, dass er über sieben Jahre bei der Borussia spielte, sei ein Wechsel innerhalb Deutschlands unwahrscheinlich. Vielmehr sei das Ausland eine ernstzunehmende Option für Götze. Dabei sollen vor allem Klubs aus Spanien und Italien in Frage kommen. Jedoch soll auch ein mögliches Engagement in England und Frankreich nicht ausgeschlossen sein.