Borussia Dortmund

Vor CL-Knaller gegen PSG: ManU stänkert gegen Haaland

Schon kurz nach dem Wechsel zum BVB, wurde dem 19-jährigen Braut Erling Haaland unterstellt, unmögliche Zugeständnisse von Manchester United verlangt zu haben. Auch Agent Mino Raiola soll eine horrende Provision gefordert haben, weshalb die „Red Devils“ aus dem Rennen ausstiegen. Jetzt legen die Verantwortlichen des Klubs nach.

Solskjaer stichelt, Haaland reagiert gereizt

„Es ist wichtig, dass wir mit gesundem Menschenverstand handeln“, sagte Trainer Ole Gunnar Solskjaer jetzt und gab laut britischen Medien an, aus diesem Grund aus dem Poker ausgestiegen zu sein. Die „Sun“ sprach von einer Forderung über 8 Millionen Euro Jahresgehalt und hohen Beteiligungen bei einem Weiterverkauf. Haaland und seinem Umfeld wurde sogar Geldgier unterstellt.

Erling Haaland reagierte auf diese Unterstellung gereizt. Gegenüber dem Norwegischen TV Sender „Viasprt“ erklärte er: „Die Jungs, die sowas schreiben, sollten sich erklären. Wenn ich die treffe, bin ich auf eine Erklärung gespannt. Es ist lächerlich, mir so einen Stempel zu verpassen. Jeder, der mich kennt weiß, dass ich nicht so ein Mensch bin. Das ist wirklich lächerlich.“

Haaland betont, dass er sich für den BVB entschieden habe, weil er die Borussia als beste Wahl für seine sportliche Zukunft ansah. „Ole Gunnar (Solskjaer) hat viel dazu beigetragen, dass ich dort stehe, wo ich heute bin. Aber wir haben entschieden, dass Dortmund die beste Option für mich ist“.

Ein einfaches T-Shirt könnte der Grund sein

Warum trat Manchester nun nochmal nach? Stein des Anstoßes könnte ein T-Shirt sein, welches das norwegische Sturmjuwel bei der Verleihung der DFL-Preise: „Rookie of the month“ und „Player of the month“ im Januar trug. Mit den zwei Trophäen zeigte sich der Norweger später auf Instagram. Wichtiger als die beiden Preise, schien aber der Aufdruck auf seinem T-Shirt zu sein: „The devil is jealous of me“ (Übersetzt: Der Teufel ist eifersüchtig auf mich). Das Vereinswappen von ManU zeigt unter anderem zwei Teufel. Eine Breitseite für ManU wegen der Unterstellungen?

Es ist nicht überliefert, ob das Shirt in irgendeinem Zusammenhang mit dem Wechsel steht, oder ob Haaland es nur zufällig trug. Eines ist klar: Es sorgt für Zündstoff.