Borussia Mönchengladbach

Bundesliga-Trio an Kielce-Duo interessiert

Das Transferfenster ist schon bald wieder geöffnet und die Bundesligisten schauen sich bereits nach neuen Spielern um, die in der Rückrunde helfen sollen. Demnach ist ein Bundesliga-Trio in Polen beim Erstligisten Korona Kielce fündig geworden und soll sich für zwei Spieler interessieren. Medienberichten zufolge soll der SV Werder Bremen sowie der Hamburger SV den Innenverteidiger Adnan Kovacevic beobachten und Borussia Mönchengladbach den Flügelspieler Ivan Jukic.

Bremer haben Kooperation

Die erneut abstiegsbedrohten Nordvereine haben beide den selben Verteidiger auf dem Radar: Adnan Kovacevic. Der Bosnier ist ehemaliger U21-Nationalspieler und spielt seit vergangenem Sommer bei Korona. Der Vertrag des 1,89m große Innenverteidiger läuft noch bis Sommer 2019. Der 24-Jährige ist unumstrittener Stammspieler und stand bisher in allen Ligaspielen auf dem Platz. Das Online-Portal “Transfermarkt” schätzt den Marktwert von Kovacevic auf 500.000 Euro. Ein Vorteil für die Bremer in einem möglichen Buhlen: Seit kurzer Zeit steht eine Kooperation mit den Polen. SVW-Spieler können demnach in Kielce Spielpraxis sammeln und im Gegenzug bekommen die Grün-Weiß die Möglichkeit, Spieler von Korona zu verpflichten. So sollen auch polnische Jugendtrainer in Bremen hospitieren und sich weiterbilden können.

Gladbach wirft Auge auf Jukic

Borussia Mönchengladbach hält sich dagegen aus dem Transferkampf heraus und hat stattdessen einen Offensivspieler im Blick. Ivan Jukic ist ebenfalls, wie sein Teamkollege Kovacevic, erst seit vergangenem Sommer bei den Polen aktiv. Der 21-Jährige kam ablösefrei vom kroatischen RNK Split nach Kielce. Auch Jukic ist ein wichtiger Teil seiner Mannschaft und erzielte in der laufenden Saison drei Tore. Mit seinen Leistungen verdiente er sich jüngst eine Einladung zur U21-Nationalmannschaft Bosniens. Der Vertrag des Rechtsaußen ist bei Korona Kielce ebenfalls bis 2019 datiert. Laut “Echodnia” hat Gladbachs Sportdirektor Max Eberl bereits ein offizielles Angebot eingereicht.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!