Borussia Mönchengladbach

Duell der Last-Minute-Sieger: Gladbach vs. Freiburg

34. Minute – Bay-Arena Leverkusen – 28.01.2017 – Javier Hernandez, kurz Chicharito, erzielt das 2:0 im rheinischen Derby gegen Borussia Mönchengladbach. Bei eigenem Heimspiel und großer Euphorie hätte jeder neutrale Fußball-Fan gesagt “Deckel drauf”. Nicht so in Leverkusen. Gladbachs Kämpfergeist wurde geweckt und in Halbzeit 2 drehten die Fohlen in nicht mal 20 Minuten die Partie. Lars Stindl egalisierte die Leverkusener Führung durch seinen Doppelpack in der 52. und 58. Minute. Dem Brasilianer Raffael war es dann in Minute 71 vorenthalten, das siegbringende 3:2 aus Sicht der Gäste zu erzielen…

Auch Freiburg durfte am letzten Spieltag jubeln. Jannik Haberer brachte die Breisgauer in der 39. Minute gegen die Hertha in Führung. Dabei schockten die Freiburger in einer kurzen Power-Play-Phase die zwar ballbesitzstarken, aber sehr harmlosen Berliner. In der 88. Minute war es dann einmal mehr Freiburg Edeljoker Nils Petersen, der bereits das 15. Mal nach einer Einwechslung in der Bundesliga traf. Damit rückte er in der ewigen Liste der besten Joker aller Zeiten auf Platz 2 vor. Nur noch einen Treffer steht Petersen nun hinter dem Führenden und dazu mit einer überragenden Quote. Nach jeder dritten Einwechslung trifft der Olympiazweite von Rio. An dem Heimerfolg im Schwarzwald-Stadion konnte auch Julian Schiebers Anschlusstreffer in 89. Minute nichts mehr ändern. Überragender Akteur war dabei einmal mehr Innenverteidiger Caglar Söyüncü.

Der junge Türke ist der zweikampfstärkste Innenverteidiger der Bundesliga. Auf ihn wird gegen die starke Offensive der Gladbacher Verlass sein müssen, wenn Freiburg aus Gladbach etwas mitnehmen will. Bemerkenswert bei dieser Ansetzung ist, dass zwar die Favoritenrolle klar auf Gladbacher Seite ist, aber Freiburg tabellarisch und statistisch vor den Fohlen steht – was übrigens in jedem Falle auch so bleiben wird, denn beide Klubs trennen im Moment sechs Punkte. Mit guter Tagesform, ein wenig Glück und Petersens Joker-Fähigkeiten ist für Freiburg vielleicht ein Unentschieden möglich. Realistisch betrachtet sollten die Punkte aber im Borussia-Park bleiben.

Infos zum Spiel:

  • Anpfiff: 04.02.2017 um 15:30 Uhr
  • Bilanz gegeneinander gesamt: 8-11-10 bei 34:43 Toren
  • Bilanz gegeneinander bei Heimspiel Gladbach: 7-6-1 bei 23:15 Toren
  • Tipp: Heimsieg Gladbach

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!