Borussia Mönchengladbach

Eberl über Leihgabe Oxford: “Soll das volle Jahr hier bleiben”

Im Sommer wechselte Reece Oxford auf Leihbasis von West Ham United zu Borussia Mönchengladbach. Der Innenverteidiger kommt bei der Fohlenelf allerdings kaum zum Einsatz. Vor rund zwei Monaten bestätigte Gladbachs Manager Max Eberl, dass sein Stammklub West Ham ihn in der Winterpause zurückholen könnte.

Eberl über Oxford: “Sind zufrieden mit ihm”

“Es ist so, dass, wenn Reece nicht die nötigen Einsätze hat bis zum Winter, dann könnte West Ham ihn zurückholen“, bestätigte der Manager damals Medienberichte, wonach der 18-Jährige bereits nach einem halben Jahr nach England zurückkehren könnte. “Wir sind mit seinem Verein, dem Berater und dem Spieler im Austausch. Unsere Intention ist es, dass er mindestens das volle Jahr hier bleiben soll. Wir sind sehr zufrieden mit ihm, auch wenn es die Einsätze für ihn noch nicht hergeben”, gab Sportdirektor Max Eberl auf der Pressekonferenz vor der anstehenden Bundesliga-Partie gegen den VfL Wolfsburg bekannt.

Bisher kommt Oxford lediglich auf einen einzige Bundesliga-Minute. Für den 1,91m großen Innenverteidiger ist derzeit kein Vorbeikommen an Matthias Ginter, Jannik Vestergaard und Tony Jantschke. “Er kann noch sehr wichtig werden und hat sich gut entwickelt. Unser Wunsch ist klar, dass er bleibt und sich durchsetzt. Aber das letzte Heft des Handelns hat jetzt West Ham in der Hand. Bis heute ist der Klub aber nicht an uns herangetreten, um ihn vorzeitig zurückzuholen”, ergänzte Max Eberl.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!