Borussia Mönchengladbach

Gladbach: Eberl hat Talent vom VfL Bochum im Visier

Borussia Mönchengladbach ist wie jedes Jahr bereits früh auf der Suche nach potenziellen Neuzugängen für den Sommer. Nachdem Max Eberl erst am Dienstag das Interesse an dem Australier Jacob Italiano bestätigte, kursiert nun ein weiterer Name in der Gerüchteküche. Nach Informationen des “SID” sind die Fohlen an Dominik Steczyk vom VfL Bochum interessiert.

Steczyk auch in der Heimat begehrt

Der 18-Jährige spielt aktuell in der U19 des Zweitligisten. Er kann sowohl im Sturm-Zentrum wie auch auf der Linksaußen-Position auflaufen. In der aktuellen A-Junioren-Bundesliga kommt Steczyk in 13 Spielen auf sechs Treffer und drei Vorlagen. Da er noch keinen Profi-Kontrakt besitzt, müsste Max Eberl wohl nur eine Ausbildungsentschädigung an den Ruhrpott-Klub überweisen. Doch mit ihrem Interesse sind die Gladbacher nicht alleine.

Auch der polnische Erstligist Gornik Zabrze hat dem variablen Offensivspieler demnach einen Vertrag vorgelegt. Bei beiden Vereinen würde dem polnischen U19-Nationalspieler wohl ein Platz bei den Profis winken. Zudem sollen auch mehrere deutsche Zweitligisten ein Auge auf Steczyk geworfen haben.

Bochum für gute Jugendarbeit bekannt

Steczyk ist nur ein weiteres Talent aus der Bochumer Schmiede, der vor dem Sprung zu den Profis steht. Leon Goretzka vom FC Schalke 04, Lukas Klostermann von RB Leipzig oder Ilkay Gündogan, der mittlerweile bei Manchester City sein Geld verdient, sind nur einige prominente Beispiele, die einst beim VfL unter Vertrag standen. Alle drei verließen in den letzten Jahren frühzeitig den Verein, um sich größeren Klubs anzuschließen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!