Borussia Mönchengladbach

Kramer fehlt der Borussia mehrere Wochen

Christopher Kramer hat sich verletzt. Im Spiel der Gladbacher gegen den FC Augsburg zog sich der deutsche Nationalspieler einen Außenband- und Kapselriss zu. Das gab Borussia Mönchengladbach gestern Abend bekannt. Kramer musste nach einem Foul des Japaners Takashi Usami verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Die anschließende Untersuchung mit Hilfe des MRTs bestätigte, dass der 25 Jährige noch Glück im Unglück hatte. Der defensive Mittelfeldspieler wird dazu auf der vereinseigenen Seite wie folgt zitiert: „Ich habe mir die Situation noch einmal angeschaut, ich hätte mich noch schlimmer verletzen können. Es ist einerseits bitter, vor dem letzten Spiel des Jahres auszufallen, andererseits ist der Zeitpunkt vielleicht glücklich – wenn es so etwas überhaupt gibt – weil ich zwei Wochen Zeit habe, die Verletzung auszukurieren.“

Kramer wird der Borussia damit einige Wochen fehlen.