Borussia Mönchengladbach

Wolfsburg mit Kantersieg, Herzstilland im Bremer Spiel – Die Testspiele

Auch heute fanden wieder einige Testspiele der Bundesligisten statt. Hier eine Übersicht.

Der VfL Wolfsburg feiert einen Kantersieg. In Gifhorn trat der VfL gegen eine lokal Auswahl des Sponsors Veltins an. Dabei gewannen die Wölfe 8:0. Die Tore schossen Daniel Didavi, Nany Dimata, Justin Möbius und Victor Osimhen. Hinzu kommt ein Eigentor des Auswahl. Besonders fiel Daniel Didavi auf, der mit einem Hattrick in der ersten Halbzeit überzeugen konnte.

Auch Bayer 04 Leverkusen gewann eindeutig. Im Spiel gegen VfL Speldorf gab es einen 6:0 Erfolg für die Werkself. Im ersten Spiel unter Heiko Herrlich schossen Stefan Kießling, Joel Pohjanpalo, Wladlen Jurtschenko, Kai Havertz, Admir Mehmedi  und Kevin Volland die Tore für Leverkusen.

Die TSG 1899 Hoffenheim zeigte Moral und drehte das Spiel gegen den belgischen Club Standard Lüttich. Die Kraichgauer lagen früh 2:0 hinten, doch noch vor der Pause begann die Aufholjagd. In einem turbulenten Spiel sah Lüttichs Kapitän zu dem noch die rote Karte und die TSG verschoss einen Elfmeter. Die Tore schossen Adam Szalai, Eugen Polanski, Nicolas Wähling, Stefan Posch.

Das Spiel der Bremer gegen Ajax Amsterdam musste vorzeitig abgebrochen werden. Der niederländische Abdelhak Nouri bricht nach 73 Minuten auf dem Platz zusammen und bleibt benommen liegen. Nach einer 30 Minütigen Behandlungspause wurde Nouri ins Krankenhaus geflogen. Jetzt ist klar: Der U21 Nationalspieler erlitt einen Herzstillstand. Er ist aktuell im künstlichen Koma, sei aber Stabil. Zu dem Zeitpunkt führte Werder nach Toren von Johannes Eggestein und Florian Kainz mit 2:1 gegen den niederländischen Rekordmeister.

Borussia Mönchengladbach bekleckerte sich nicht gerade mit Ruhm und gewann sein Spiel gegen den Wuppertaler SV mit 1:0. Das Tor schoss Nico Elvedi nach einer Ecke von Grifo.

Der 1. FSV Mainz gewann gegen Alemannia Achen 2:1.

Auch der FC Schalke 04 war erfolgreich. Im ersten Testspiel unter Domenico Tedesco gewannen die Knappen gegen SpVgg Erkenschwick mit 9:1. Die Tore schossen: Avdijaj, Konoplyanka (2x), Uchida (2x), Wright (4x). Und auch der Stadionsprecher hat den Humor nicht verloren. Beim Spielstand von 0:7 aus Sicht der Heimmannschaft sagte er „Das Scheibenschießen ist eröffnet.“

Um 22:00 Uhr spielt Eintracht Frankfurt gegen Seattle Sounders FC. Das Spiel könnt ihr auf DAZN verfolgen.

Die Testspiele Morgen, 09.07.2017:

  • FC Ingolstadt – SV Wehen Wiesbaden (13:30 Uhr)
  • FC Köln – Grazer AK (16:00 Uhr)
  • VfB Stuttgart – Stuttgarter Kickers (17:00 Uhr)