Bundesliga

Braga gegen Marseille unter Beobachtung dreier Bundesligisten

Am vergangenen Donnerstag verlor Olympique Marseille das Europa-League-Rückspiel gegen Sporting Braga mit 1:0. Da die Franzosen das Hinspiel jedoch mit 3:0 gewannen und zog man ins Achtelfinale ein. Solche Spiele stehen natürlich auch im Fokus zahlreicher Scouts. Auch drei Bundesligisten schickten ihre jeweiligen Beobachter ins Estádio Municipal.

Bremen, Hoffenheim und Gladbach in Braga

Nach Informationen des französischen Journalisten „Karim Attab“ schickten Werder Bremen, die TSG 1899 Hoffenheim sowie Borussia Mönchengladbach eine Delegation von Scouts nach Portugal. Jedoch ist nicht klar, welche Spieler die Bundesligisten dabei genauer beobachteten. Die drei Klubs waren zudem in prominenter Gesellschaft. Inter Mailand, Manchester United sowie der FC Barcelona entsendeten ebenfalls Beobachter zu der Begegnung zwischen Marseille und Braga.

In beiden Mannschaften stehen sicherlich interessante Spieler unter Vertrag, die auch außerhalb ihrer jeweiligen Liga erfolgreich sein könnten. Gut möglich also, dass in den nächsten Wochen und Monate der ein oder andere mit der Bundesliga in Verbindung gebracht wird.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!