Bundesliga

Der Samstag in Liga 3: Wer befreit sich unten, wer setzt sich oben fest?

Der Samstag in der 3. Liga: Spannende Partien stehen an

Am vergangenen Samstag fielen in der 3. Liga lediglich elf Tore. An diesem Samstag stehen einige Kracher an, beispielsweise trifft Energie Cottbus im Kellerduell auf Carl Zeiss Jena. Parallel zu dieser Partie tritt der Karlsruher SC bei der Spielvereinigung Unterhachingen an. Beide Teams wollen den Anschluss an die Tabellenspitze behalten, daf├╝r m├╝ssen sie gewinnen.

Das sind die sechs Samstagspartien der 3. Liga

KFC Uerdingen (3.) : Sportfreunde Lotte (15.)

Die Tabelle spricht f├╝r sich, der Tabellendritte trifft auf den Tabellenf├╝nfzehnten und somit ist der KFC Uerdingen der klare Favorit der Partie. Am vergangenen Wochenende erk├Ąmpften sich die Sportfreunde Lotte einen Punkt gegen den Tabellenf├╝hrer aus Osnabr├╝ck. Die Krefelder konnten nur eines von vier Duellen gegen die Blau-Wei├čen gewinnen.

Ansto├č: Samstag, den 27.10.2018 um 14:00 Uhr, Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg

W├╝rzburger Kickers (7.) : Hallescher FC (11.)

Beide Mannschaften konnten ihr Spiele am vergangenen Spieltag nicht gewinnen, jedoch d├╝rfte das 1:1 der Hallenser gegen Unterhaching als Erfolg gelten. Die Torfabrik aus W├╝rzburg stotterte am vergangenen Wochenende, als man 1:0 in M├╝nster verlor. „Wir wollen jedoch wieder mit gro├čer Leidenschaft ins Spiel gehen und unsere Heimserie fortsetzen“, so der W├╝rzburger Trainer Michael Schiele. Die besagte Heimserie besteht nun seit f├╝nf Spielen.

Ansto├č: Samstag, den 27.10.2018 um 14:00 Uhr, Flyeralarm-Arena in W├╝rzburg

SpVgg Unterhaching (4.) : Karslruher SC (6.)

Der Coach der Spielvereinigung sagte vor der Partie: „Wir wollen nach dem Unentschieden das Maximale rausholen und versuchen unser Heimspiel zu gewinnen.“ Auch der Karlsruher SC braucht einen Sieg im Alpenbauer Sportpark, da nach der 2:5-Heimpleite gegen Wehen Wiesbaden Wiedergutmachung angesagt ist. Beide Teams haben 19 Punkte und sp├Ąhen auf die Aufstiegsr├Ąnge, wo sich eines der beiden Teams nach dem 13. Spieltag befinden m├Âchte. Daf├╝r ben├Âtigt es allerdings einen Sieg.

Ansto├č: Samstag, den 27.10.2018 um 14:00 Uhr, Alpenbauer Sportpark in Unterhaching

SV Wehen Wiesbaden (5.) : FSV Zwickau (14.)

Am vergangenen Wochenende besiegte der SV Wehen Wiesbaden den Karlsruher SC mit 5:2, ein Achtungserfolg. Der Wiesbadener Coach tritt hingegen etwas auf die Euphorie-Bremse: „Die Siege der letzten Wochen z├Ąhlen nicht.“ Die Gastmannschaft auf Zwickau wartet nun wieder seit drei Partien auf einen Sieg, auch die Statistik spricht nicht f├╝r den FSV. Bis jetzt gab es vier Spiele zwischen den beiden Teams, jedes Mal verlie├čen die Zwickauer das Spielfeld als Verlierer. In keinem der vier direkten Duelle erzielten die Sachsen ein Tor, diese Statistik gilt es zu verbessern.

Ansto├č: Samstag, den 27.10.2018 um 14:00 Uhr, Brita-Arena in Wiesbaden

FC Hansa Rostock (8.) : Fortuna K├Âln (10.)

Beide Mannschaften trennen in der Tabelle ein Punkt und beide Teams stehen aktuell im ungewissen Tabellenmittelfeld. Auf den dritten Platz sind es genauso viele Punkte Abstand wie bis zum ersten Abstiegsplatz. Am vergangenen Wochenende konnten die K├Âlner mit 3:1 gegen Energie Cottbus gewinnen. Die Kogge rettete gegen den FSV Zwickau einen Punkt und nun soll der n├Ąchste Heimsieg her. Im heimischen Ostseestadion konnten in dieser Saison bereits Gegner wie Eintracht Braunschweig oder der Karlsruher SC besiegt werden.

Ansto├č: Samstag, den 27.10.2018 um 14:00 Uhr, Ostseestadion in Rostock

Energie Cottbus (19.) : Carl Zeiss Jena (16.)

Sowohl Energie Cottbus, als auch Carl Zeiss Jena stecken im Abstiegskampf. Die Th├╝ringer sind nun mittlerweile seit sieben Spielen ohne Sieg, die Heimmanschaft konnte nur eins der letzten zehn Spiele gewinnen. Der Cottbusser Neuzugang Fabian Holthaus k├╝ndigte aber vor der Partie an: „Gegen Jena werden wir ein richtiges Ding starten.“ Man darf gespannt sein, ob auf diese gro├čen Worte auch Taten folgen. Des Weiteren brauchen beide Mannschaften dringend einen Befreiungsschlag in der 3. Liga.

Ansto├č: Samstag, den 27.10.2018, um 14:00 Uhr, Stadion der Freundschaft in Cottbus