Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt holt alten Bekannten zurück!

Wie Eintracht Frankfurt heute Mittag offiziell bestätigt, verpflichten die Hessen mit Ante Rebic einen alten Bekannten. Heute Morgen wurde das Gerücht verbreitet, dass die Adlerträger Ante Rebic zurückholen wollten. Dies wurde am Vormittag von der Eintracht bestätigt und man machten Nägel mit Köpfen und verpflichteten den Kroaten.

Rebic erhält zweite Chance

Bei der Eintracht erhält Rebic zuerst einen Leihvertrag für diese Saison und danach haben die Verantwortlichen die Möglichkeit, Rebic per Kaufoption fest zu verpflichten. Letztes Jahr wurde Rebic ebenfalls von der Eintracht ausgeliehen, schoss in 28 Spielen drei Tore. Die Kaufoption war den Eintracht Verantwortlichen damals zu hoch, dementsprechend ließ man Rebic ziehen.  Auch viele Fans wünschten sich damals den Verbleib Rebics. Rebic erhält in dieser Saison die Rückennummer 4. Auch Sportvorstand Fredi Bobic äußerte sich heute zu Rebic:

„Ante hat nicht zuletzt im Pokalfinale gezeigt, welch tolles Potenzial er hat. Dennoch hatten wir uns zuerst gegen eine Verpflichtung entschieden, weil auch das Gesamtpaket nicht unseren Vorstellungen entsprach. Kurz vor Ende der Transferperiode hat sich nun die Möglichkeit zu einem für uns lukrativen Geschäft ergeben, die wir ergreifen konnten. Nun gewinnen wir einen Spieler, dessen Fähigkeiten wir kennen, der sich leicht in den Kader integrieren lassen und uns weiter verstärken wird“

SGE-Coach Kovac äußerte sich ebenfalls und freue sich auf Rebic:

„Es hat sich kurzfristig die Möglichkeit ergeben, Ante zu verpflichten. Er hat in der vergangenen Saison unter Beweis gestellt, dass er uns helfen kann. Zum Ende der Transferperiode hat sich nun eine Konstellation ergeben, die den Transfer sinnvoll erscheinen lässt. Ante muss das eine oder andere lernen – dabei werden wir ihn unterstützen. Ohne Frage: mit ihm gewinnen wir Geschwindigkeit und Unberechenbarkeit in unserem Spiel hinzu“