Eintracht Frankfurt

Reals Llorente vor Wechsel in die Bundesliga

Im kommenden Sommer steht beim spanischen Top-Klub Real Madrid ein großer Umbruch bevor. Mit Zinedine Zidane ist der ehemalige Erfolgsgarant zurück an Bord. In den kommenden Monaten wird der Hauptstadt-Klub den Kader massiv verändern. Für Mittelfeldspieler Marcos Llorente sind bereits Abnehmer gefunden. Zwei Bundesligisten sind an ihm dran.

Europas Elite-Klubs

Nach den Informationen von der spanischen „as“, hat sich Eintracht Frankfurt in den Poker um den 24-Jährigen eingeschaltet. Dabei soll die Eintracht gute Karten besitzen. Konkurrenzlos ist der diesjährige Europa League-Halbfinalist aber nicht. Neben den englischen Top-Klubs Manchster United, FC Arsenal und FC Chelsea, wird Bundesliga-Konkurrent Borussia Dortmund auch schon länger mit dem Spanier in Verbindung gebracht.

Womöglich bleibt der Spanier auch der Heimat erhalten. Landsmann Rodri könnte im Sommer Atletico Madrid nach nur einem Jahr den Rücken zu kehren und den Verein verlassen. Dann wäre Llorente als Ersatz spannend. Auch Liga-Konkurrent FC Sevilla soll um die Dienste des 24-Jährigen werben. In welchem Modell ein Transfer über die Bühne gehen soll, ist unklar. Denkbar wäre zunächst eine Leihe. Als wahrscheinlich wird angesehen, dass Llorente Real gänzlich verlässt, jedoch sein Vertrag mit einer Rückkaufoption für die Madrilenen bestückt wird.

Prinz unter den Königlichen

Die Chancen auf einen Verbleib in der Hautstadt sind eher gering. Zwar wird der Umbruch im Sommer einigen Stars den Platz kosten, doch weiterhin ist Llorente nur einer von vielen auf seiner Position. Nach der Rückkehr von Zidane auf den Trainerstuhl der Madrilenen stand Marcos Llorente nur zweimal auf dem Platz. Insgesamt bringt der Rechtsfuß es auf 15 Pflichtspielpartien in dieser Spielzeit. Zwei Treffer gelangen ihm dabei.

Llorente überzeugt in seinem Spiel durch ein gutes Passspiel, sowie durch eine gute Zweikampfführung. Auch sein Abschlüsse aus der zweiten Reihe wissen zu gefallen. Seine Schwäche liegt in den Luft-Duellen im Mittelfeld. Zweifelsohne ist die Personalie Marcos Llorente eine ganz spannende für die kommende Spielzeit. Die Eintracht hat durch das Auftrumpfen in diesem Jahr auf sich aufmerksam gemacht. Außerdem besitzt man hervorragende Kontakte zu dem Drittplatzierten der „La Liga“. Also durchaus vorstellbar, dass Marcos Llorente in der kommenden Saison in der Bundesliga kickt.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!