FC Augsburg

Augsburg-Talent im Visier des FC Liverpool

Der FC Liverpool sucht dringend nach einer Verstärkung für die nicht immer sattelfeste Defensive. So kassierte das Team von Jürgen Klopp in der laufenden Saison nach elf Premier-League-Partien bereits 17 Gegentreffer. Nun soll ein Augsburger Verteidiger in das Visier der Reds geraten sein.

Liverpool hat in der Defensive Handlungsbedarf

Es dürfte vielen Fans bekannt sein: Der FC Liverpool hat ein Abwehrproblem. Während man in der Offensive mit Spielern wie Philippe Coutinho, Sadio Mané, Roberto Firmino, Mohammed Salah, Alex Oxlade-Chamberlain und Daniel Sturridge sehr gut besetzt ist, hapert es noch in der Defensive. Vorallem die Innenverteidger-Position wird immer wieder als Schwachpunkt des FC Liverpool bezeichnet. Mit Joel Matip, Dejan Lovren und Ragnar Klavan stehen dort nur wenige Optionen zur Verfügung – wobei Lovren in der jüngeren Vergangenheit immer wieder grobe Schnitzer unterliefen. Laut einem Bericht der „Laola“ soll Jürgen Klopp nun Augsburg-Verteidiger Kevin Danso ins Visier genommen haben.

Liverpool scoutet Danso

Demnach sollen Scouts des FC Liverpool die Länderspiel-Partie zwischen Österreich und Uruguay (2:1) vor Ort verfolgt haben – Ziel: Kevin Danso und José Giménez. Seit dem Amtsantritt von Cheftrainer Manuel Baum durchlebt Danso eine stetig steile Entwicklung in seiner Karriere. So kam er verganene Saison unter dem Deutschen, der zuvor den Abwehrspieler in der Jugend trainierte, bereits sieben Mal zum Einsatz. Der robuste Innenverteidiger wusste mit guten Leistungen zu überzeugen. „Ich habe überhaupt keine Bedenken, ihn langfristig von Anfang an spielen zu lassen“, äußerte sich Baum zuletzt gegenüber dem „kicker“. Und das ist seit dieser Saison auch der Fall. So konnte sich Danso, der aus der Jugend des FC Augsburg stammt, zuletzt einen Stammplatz bei den Fuggerstädtern erobern und stand in den vergangenen vier Ligaspielen stets in der Startelf. Dabei gelang dem Österreicher sogar bereits ein Treffer. Der Vertrag des 19-Jährigen ist beim FC Augsburg noch bis 2021 datiert. Im Winter will der FC Liverpool offenbar einen Vorstoß wagen, um den 1,90 Meter großen Defensivspieler aus Augsburg loszueisen. Unter der Ära Klopp wechselten bereits Ragnar Klavan und Alexander Manninger vom FC Augsburg nach Liverpool.