FC Augsburg

FC Augsburg ist an einem Drittligaspieler interessiert

Für den FC Augsburg läuft es in der laufenden Saison mehr als gut. Zu Beginn der Saison als einer der Abstiegskandidaten gehandelt, belegen die Fuggerstädter nach 14 Spieltagen den siebten Tabellenplatz und haben dort genauso viele Punkte wie Borussia Dortmund. Um den Kader nochmal zu verstärken, ist der FCA laut Transfermarkt nun an einem Spieler aus der dritten Liga interessiert.

Niemeyer weckt Interesse des FC Augsburg

Michel Niemeyer vom 1. FC Magdeburg soll demnach im Fokus des FC Augsburg stehen. Der 22-Jährige befindet sich zur Zeit in einer sehr starken Form und war in den letzten drei Spielen an vier Toren direkt beteiligt. Insgesamt gelangen ihm fünf Tore und vier Vorlagen in 15 Saisonspielen. Somit hat Niemeyer großen Anteil an der aktuellen Erfolgsserie des Drittligsten, der punktgleich mit dem Tabellenführer aus Paderborn auf Platz 2 der Tabelle steht. Am nächsten Wochenende ist bei einem Sieg sogar die Herbstmeisterschaft drin, sollte der SCP nicht gewinnen können. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Flügelspieler bei anderen Vereine Begehrlichkeiten weckt. Für den finanziell klammen FC Augsburg wäre es mit Sicherheit eine mögliche Option, sich in niedrigeren Ligen zu bedienen, zumal mit Erik Thommy nun ein weitere Flügelspieler längerfristig ausfallen wird.

Auch Düsseldorf ist interessiert

Laut dem Online-Portal gibt es allerdings noch weitere Interessenten für Niemeyer. Neben dem FC Augsburg auch Fortuna Düsseldorf seine Fühler nach dem Magdeburger ausgestreckt haben. Die Düsseldorfer stehen derzeit auf dem zweiten Tabellenrang der zweiten Bundesliga und ist ein heißer Anwärter auf den Aufstieg im nächsten Frühling.

Niemeyer spielte stammt aus der Jugend des 1. FC Magdeburg. Nach einem zweijährigen Intermezzi in der Jugendabteilung von RB Leipzig spielt er seit 2015 wieder bei seinem Ausbildungsverein. Der 22-Jährige hat beim Drittligisten noch einen Vertrag bis 2019.