FC Augsburg

Holt der FC Augsburg Verstärkung aus Liga 3?

Der FC Augsburg könnte im Winter Linksverteidiger Konstantinos Stafylidis verlieren. Schon im Sommer stand der Grieche kurz vor einem Wechsel zum Hamburger SV. Seinen Stammplatz hat der 24-jährige in dieser Saison an Philipp Max verloren. Im Falle eines Abgangs wollen die Fuggerstädter aber gut vorbereitet sein und sind in Liga 3 offenbar schon fündig geworden.

Cros weckt Interesse des FC Augsburg

2015 wechselte Guillaume Cros vom RCO Adge zum FC Carl Zeiss Jena in die Regionalliga. Mit den Thüringern schaffte er den Aufstieg in die dritte Liga. Mittlerweile gehört der Franzose zum Stammpersonal der Jenaer. In der laufenden Saison kam er 16 Mal zum Einsatz und machte mit zwei Torvorlagen zusätzlich auf sich aufmerksam.

Wie “FussballTransfers” berichtet, soll nun der FCA Interesse am 22-jährigen Linksverteidiger bekunden. “Uns überrascht das Interesse nicht”, so Chris Förster, Jenaer Geschäftsführer. In der “Thüringischen Landeszeitung” betont er aber ebenfalls, dass noch kein konkretes Angebot vorliegt. Einem Wechsel würden die Thüringer ohnehin nur dann zustimmen, wenn die Ablöse im sechsstelligen Bereich läge. Der Vertrag des Franzosen ist bei Carl Zeiss Jena noch bis 2019 datiert.

Neben dem FC Augsburg zeigen aber auch der FC Basel, sowie der französische Erstligist Racing Straßburg Interesse am Linksverteidiger. Will man Guillaume Cros tatsächlich verpflichten, muss man sich also gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!