FC Bayern München

Sané-Alternative? Bayern wirbt um Sevilla-Flügelspieler

Vor der laufenden Saison hat der FC Bayern den ersten Schritt in Richtung Umbruch getan. Die Alt-Stars Arjen Robben und Franck Ribery haben den Klub unter anderem verlassen. Im nächsten Sommer wird diese Entwicklung weiter gehen. Dabei hat man beim FCB wohl einen weiteren Flügelspieler ins Visier genommen.

Projekt Umbruch in München

Die aktuelle Spielzeit verläuft so gar nicht nach dem Geschmack des deutschen Rekordmeisters Bayern München. Sechs Punkte beträgt der Abstand auf Tabellenführer RB Leipzig. Ex-Trainer Niko Kovac musste als Konsequenz schon gehen. Im Sommer ging man mit ihm noch das Projekt „Umbruch“ an. Jedoch scheint der FC Bayern hier gescheitert zu sein. Zumindest ist der Kader nicht auf dem Level, auf dem hoffte stehen zu würden.

Die Wunschspieler im Sommer entschieden sich fast alle gegen den FC Bayern München. Vor allem in der Offensive hagelte es „Körbe“ für die Bayern. Bei nächster Gelegenheit will man hier vor allen Dingen nachlegen. Wunschspieler auf dieser Position bleibt Leroy Sane. Der Profi von Manchester City soll kurz vor einem Wechsel in die bayrische Landeshauptstadt gestanden haben. Jedoch verletzte der deutsche Nationalspieler sich schwer und fällt noch bis zum Februar aus.

Starker Dribbler und Spielmacher

Deshalb soll der FCB nun eine neue Alternative im Visier haben. So berichtet der Transfer-Guru Gianluca di Marzio, dass sich Lucas Ocampos auf dem Zettel der Münchener befindet. Demnach sind die Bayern auf die starken Leistungen in der ersten spanischen Liga aufmerksam geworden. Ocampos spielt derzeit für den FC Sevilla, traf fünfmal und legte einen Treffer in 13 Parteien auf.

Erst seit vergangenem Sommer kickt er für die Andalusier. Zuvor spielte er unter anderem für Olympique Marseille und AC Mailand. In der Offensive bekleidet Ocampos beide Seiten. Seine Stärken liegen im Passspiel und im Dribbling. Ein Winter-Transfer scheint kein Thema zu sein. Unter anderem auch, weil man in München und auch bei Ocampos Planungssicherheit mit einem Trainer braucht. Im Sommer könnte die Personalie dann nochmal heiß werden.