FC Schalke 04

Bundesliga-Trio wirft ein Auge auf 18-jährigen Youngster von Chelsea

Chelsea

Junge Talente aus der Premier League sind bei den Bundesliga-Vereinen weiterhin begehrt. Nach Jadon Sancho, Reece Oxford, Reiss Nelson, Javairo Dilrosun könnte jetzt Chelsea-Talent Daishawn Redan in die Bundesliga wechseln. Einem Bericht der „Daily Mail“ zufolge, ist Redan bei Schalke, Mainz und Wolfsburg im Gespräch.

Chelsea bevorzugt ein Leih-Geschäft

Redan wechselte vor rund zwei Jahren von Ajax Amsterdam ablösefrei zu Chelsea. In der abgelaufenen Saison spielte der talentierte Angreifer für die zweite Mannschaft der Blues. In wettbewerbsübergreifend 34 Partien erzielte Redan dabei ganze 13 Treffer. Dennoch stehen seine Aussichten auf baldige und vor allem regelmäßige Einsatz für die erste Mannschaft von Chelsea eher schlecht, weshalb Redan mit einem Wechsel liebäugelt.

Sowohl bei Mainz als auch bei Wolfsburg und Schalke wäre die Perspektive derzeit wohl besser. Jedoch möchte Chelsea ihn wohl nicht einfach abgeben, sondern ein Leih-Geschäft bevorzugen. Auf der einen Seite soll Redan dadurch seinen Wert für einen möglichen folgenden Verkauf steigern, auf der anderen Seite glaubt man, Redan könne ihm Anschluss an eine erfolgreiche Leihe auch in England der Durchbruch gelingen. Wofür sich der 18-Jährige, dessen Vertrag in England noch bis zum 30. Juni 2021 läuft, letztlich entscheidet, bleibt abzuwarten.