FC Schalke 04

Harit vor Verlängerung – Schalke wartet noch auf seine Unterschrift

Schalke

Amine Harit spielt bisher eine Hauptrolle bei der Verwandlung des FC Schalke 04 von einem Fast-Absteiger zu einem Champions-League-Kandidaten. Mit sechs Treffern und fünf Torvorlagen hat der junge Marokkaner einen entscheidenden Anteil daran, dass der Revierklub aktuell auf dem vierten Tabellenplatz steht. Umso größer wurde mit Blick auf seinen auf den 30. Juni 2021 datierten Vertrag zuletzt die Sorge, der 22-jährige Harit könnte der nächste ablösefreie Abgang werden. Diese Sorgen könnten jedoch schon bald der Vergangenheit angehören.

Schalke bindet einen Leistungsträger

Glaubt man einem Bericht des Online-Portals „Fußball Transfers“ sowie verschiedenen Interpretationen eines gestern Abend veröffentlichten Tweets von Harit, steht der Offensivmann unmittelbar vor einer Verlängerung auf Schalke. Demnach soll Harit um drei Jahre, bis zum 30. Juni 2024 verlängern. Die offizielle Verkündung steht bislang allerdings noch aus. Nach Informationen der „Bild“ steht die Unterzeichnung des neuen Kontraktes bis dato auch noch aus, es gebe lediglich Gespräche. Eine Vertragsverlängerung käme jedoch nicht überraschend, da sich Harit auf Schalke zurzeit wieder richtig wohl fühle. Das beweisen nicht zuletzt seine starken Leistungen.

Harit steht seit nunmehr zweieinhalb Jahren auf Schalke unter Vertrag. Ex-Sportvorstand Christian Heidel verpflichtete ihn damals für rund acht Millionen Euro aus Nantes – eine Investition, die sich auszahlen sollte. Nachdem sein Marktwert nach einer schwachen letzten Saison einbrach, kletterte dieser nun wieder auf 16 Millionen Euro an – und wird im Laufe der Saison mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit noch weiter steigen.