FC Schalke 04

Revierklubs mit Interesse an Oberhausen-Talent

Oberhausen

Vor etwa zwei Wochen verkündete der FC Schalke 04 die Verpflichtung von Peter Knäbel als technischen Direktor der Knappenschmiede. Dessen erste Aufgabe wird es sein, einen Plan zu entwickeln, wie es mit der zweiten Mannschaft der Königsblauen weitergeht. Da das Auflösen dieser wohl nicht infrage kommt, gilt es, die Mannschaft so aufzustellen, dass diese in der nächsten Saison den Aufstieg in die Regionalliga West feiern kann.

Kommt Verstärkung aus Oberhausen?

Wie “RevierSport” berichtet, hat Tarik Kurt das Interesse von Schalke geweckt. Auch Borussia Dortmund soll ein Auge auf den 20-jährigen Stürmer, der aktuell noch bei Rot-Weiß Oberhausen unter Vertrag steht, geworfen haben. Da der Kontrakt von Kurt im kommenden Sommer ausläuft, wäre das junge Talent ablösefrei zu haben. Die Oberhausener würden den Deutsch-Türken jedoch gerne über die Saison hinaus an sich binden. In der aktuellen Spielzeit erzielte Kurt in 26 Spielen bislang elf Treffer in der vierthöchsten deutschen Spielklasse.

Der Berater des Angreifers bestätigt unterdessen das Interesse anderer Vereine, ohne dabei jedoch konkret zu werden. “Ich will gar keine Vereine nennen. Fakt ist aber, dass Tarik Kurt einige Offerten vorliegen hat. Er fühlt sich bei Oberhausen aber sehr wohl. Tarik weiß, was er an der Mannschaft, dem Trainer Mike Terranova und dem Sportlichen Leiter Jörn Nowak hat. Oberhausen bleibt unser erster Ansprechpartner”, so Osman Sahan. Neben Schalke und Dortmund soll auch der 1. FC Köln über eine Verpflichtung von Kurt nachdenken – ebenfalls für die zweite Mannschaft. Wie sich der 20-Jährige am Ende entscheidet, bleibt abzuwarten. Allerdings dürften die Bundesliga-Klubs ihm eine bessere Perspektive bieten als Rot-Weiß Oberhausen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!