FC Schalke 04

Schalke: Baba verzichtet auf die Nominierung für die “Black Stars”

Baba

Seit über einem halben Jahr ist Abdul Rahman Baba inzwischen wieder Spieler des FC Schalke 04. Während er in der Rückrunde der abgelaufenen Saison noch eine Verletzung auskurieren musste und deshalb lange Zeit lang nicht zur Verfügung stand, ist der 24-Jährige seit Beginn dieser Spielzeit wieder topfit. Dennoch spielt er in den Planungen bei Königsblau aktuell keine Rolle. In der aktuellen Saison kommt der Ghanaer erst auf drei Einsätze. Seit dem dritten Spieltag wartet Baba vergeblich auf einen Platz im Kader bei einem Spiel in der Bundesliga.

Flüchtet Baba schon im Winter?

Da er mit seiner derzeitigen Situation auf Schalke alles andere als zufrieden ist, entschied sich Baba jetzt dazu, auf die Nominierung für die ghanaische Nationalmannschaft zu verzichten. Stattdessen möchte er sich Domenico Tedesco im Training präsentieren. Obwohl Hamza Mendyl aktuell verletzt fehlt und sich mit Bastian Oczipka ein anderer Linksverteidiger im Kader nach überstandener Verletzung zuletzt noch im Aufbautraining befand, war für Baba kein Platz im Kader. Tedesco entschied sich lieber für Alessandro Schöpf, der eigentlich eher auf der rechten Seite beheimatet ist. Das hat Baba in der Folge jetzt offenbar zum Nachdenken gebracht.

“Ich kann nur versuchen, mich im Training anzubieten. Bei jeder Einheit werde ich weiter Gas geben”, kündigte der von Chelsea ausgeliehene Spieler bereits an. Ein Problem, das er hat: Bastian Oczipka wird bereits gegen Eintracht Frankfurt wieder eine ernsthafte Option für den Kader sein. “Er macht im Training ebenfalls einen guten Eindruck und ist daher eine Option für Sonntag”, sagte Tedesco im Mediengespräch vor dem Spiel gegen Frankfurt über Oczipka. Spätestens zu Beginn der Rückrunde dürfte dann auch der zuletzt stark aufspielende Mendyl wieder bereit sein. Abgesehen von einigen ungestümen Aktionen erledigte der junge Marokkaner seine Aufgabe bislang mit Bravour. Über einen vorzeitigen Abgang im Winter macht sich Baba laut eigener Aussage aktuell trotzdem noch keine Gedanken. Fest steht jedoch: Wendet sich das Blatt wider Erwarten nicht doch noch komplett, wird er Schalke spätestens im nächsten Sommer verlassen und zu Chelsea London zurückkehren.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!