FC Schalke 04

Schalke beobachtet Richmond Boakye

Boakye

Richmond Boakye könnte schon bald in die Bundesliga wechseln. Das Portal “informer.rs” meldet, dass neben dem bereits bekannten Interesse von Borussia Mönchengladbach, nun auch der FC Schalke 04 ein Auge auf den Ghanaer geworfen haben soll. Der 24-Jährige spielt aktuell bei Roter Stern Belgrad in Serbien und gehört dort zu den absoluten Top-Torjägern.

In laufenden Saison wurde Boakye bislang in 24 Spielen eingesetzt, in denen er 18 Tore erzielen und drei weitere Treffer vorbereiten konnte. Mit sechs Punkten Vorsprung steht Belgrad derzeit an der Tabellenspitze der serbischen SuperLiga. Der Ghanaer hat daran sicherlich einen entscheidenden Anteil.

Auch andere Vereine sind interessiert

Neben den Gelsenkirchenern sollen noch weitere Vereine an dem Offensivspieler interessiert sein. Der größte Konkurrent kommt demnach aus China. In Kürze sollen konkrete Gespräche mit Shanghai erfolgen. Der Ausgang dieser ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch völlig unklar. Die Bundesliga dürfte auf jeden Fall sehr anziehend sein.

Weitere Konkurrenten sind der RSC Anderlecht, der FC Everton und Lokomotive Moskau. Richmond Boakye kann in der Offensive variabel eingesetzt werden. Der 24-Jährige kann sowohl aus der rechten als auch von der linken Außenbahn agieren. Vor allem auf den Flügelpositionen sehen einige Fans der Königsblauen aktuell noch Bedarf. In der Zentrale hingegen ist man mit Guido Burgstaller, Franco Di Santo und Breel Embolo zurzeit bestens besetzt.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!