FC Schalke 04

Schalke: Goretzka für das Topspiel gegen Gladbach fraglich

Goretzka

Der FC Schalke 04 hat vor dem Topspiel am Samstagabend bei Borussia Mönchengladbach einen erneuten Rückschlag bei Leon Goretzka zu beklagen. Dies bestätigte der Verein am Mittwochmittag, nachdem vorher bereits Gerüchte um einen möglichen Ausfall des Nationalspielers kursierten. Schon gegen den 1. FC Köln sowie im Derby gegen Borussia Dortmund reichte es nicht für 90 Minuten. Darüber hinaus sind vier weitere Schalker angeschlagen.

Goretzka unterzieht sich weiteren Untersuchungen

Am 20.Oktober beim Heimsieg über den 1.FSV Mainz 05 bestritt Leon Goretzka sein letztes Spiel über 90 Minuten. Im Anschluss fiel der 22-Jährige wochenlang wegen einer knöchernen Stressreaktion im Bein aus. Stand heute ist es unklar, wann der “Achter” wieder topfit sein wird. Bis Freitag wird sich der geborene Bochumer mehreren Untersuchungen unterziehen. Erst danach wollen die Königsblauen eine Auskunft darüber gehen, wann und ob er in den kommenden zwei Wochen wieder am Trainings- bzw. Spielbetrieb teilnehmen kann.

Neben Goretzka fehlten beim Training der Schalker am Dienstag vier Akteure weitere. Während bei Max Meyer, Weston McKennie und Daniel Caliguiri wohl nur gesundheitlich angeschlagen sind, hat Alessandro Schöpf wieder mit Knieproblemen zu kämpfen. Darüber hinaus brach auch Abwehrchef Naldo die Übungseinheit vorzeitig ab.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!