FC Schalke 04

Schalke jagt kroatisches Talent von Juventus

Schalke

Am kommenden Montag öffnet das Transferfenster. Bereits jetzt kommen erste Gerüchte um mögliche Wechsel auf. Der FC Schalke 04 möchte sich nur punktuell verstärken. Dabei haben die Königsblauen offenbar einen jungen Offensivspieler von Juventus Turin auf dem Zettel.

Kommt Marko Pjaca?

Wie der italienische Journalist Fabrizio Romano erfahren haben will, ist der FC Schalke 04 einer von mehreren Vereinen, die an Marko Pjaca interessiert sind. Neben dem Revierklub sollen auch die AS Monaco und Zenit St. Petersburg einen Blick auf den 22-Jährigen geworfen haben. Juventus Turin möchte den Linksaußen, der auch zentral und auf der rechten Seite eingesetzt werden kann, nach auskurierter Verletzung verleihen. Pjaca wechselte vor einem Jahr für eine Ablöse in Höhe von 23 Millionen Euro von Dinamo Zagreb zum italienischen Rekordmeister.

Zuletzt wurde er viermal für das Jugendteam von Juventus Turin eingesetzt. Dabei gelangen ihm vier Treffer sowie drei weitere Vorlagen. Jetzt soll er in einer höheren Liga weiter Spielpraxis sammeln. Der Vertrag des kroatischen Nationalspielers läuft noch bis 2021. Sein Marktwert wird derzeit auf 15 Millionen Euro taxiert. Sollte der FC Schalke 04 jedoch tatsächlich Cedric Teuchert vom 1. FC Nürnberg verpflichten können, darf bezweifelt werden, dass noch ein weiterer Spieler für die Offensive kommt. Zumal es für die Königsblauen eher wenig Sinn macht, einen Spieler für ein halbes Jahr auf Leihbasis zu verpflichten.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!